Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Messe in der VHS

Großes Interesse an nachhaltigen Schülerfirmen

Schülerinnen und Schüler stellen ihre Produkte und Dienstleistungen vor und geben einen Einblick in ihre Arbeit und die Vielfalt ihrer Geschäftsfelder.

Auch Umwelt- und Wirtschaftsdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette stöberte durch die Angebote der Schülerfirmen © LHH

Auch Umwelt- und Wirtschaftsdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette stöberte durch die Angebote der Schülerfirmen

Acht nachhaltige Schülerfirmen von Schulen aus dem Stadtgebiet Hannover präsentierten sich am 15. Februar 2017 im Foyer der Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule.

Breites Angebot

Die Schülerinnen und Schüler der nachhaltigen Schülerfirmen reparieren Fahrräder, bieten gesunde Pausensnacks an, verkaufen Schulmaterialien und „fair“ gehandelte Produkte, betreiben eine Imkerei, geben Computerkurse für Senioren, fertigen Kleidungsstücke aus Alttextilien an, bedrucken T-Shirts mit umweltfreundlichen Farben und vieles mehr. Auf der Messe zeigten sie sehr anschaulich, dass Wirtschaften in sozialer und ökologischer Verantwortung möglich ist. Sie gehen sparsam mit Ressourcen um, vermeiden Umweltbelastungen und beachten faire Arbeitsbedingungen im Team und bei der Auswahl ihrer Produkte.

Die nachhaltigen Schülerfirmen machten zudem deutlich, dass sie bei ihrer Tätigkeit einen Blick über den Tellerrand hinauswerfen. Ihnen ist wichtig, dass auch die Menschen im Globalen Süden gute Arbeitsbedingungen haben und einen fairen Lohn erhalten. An einigen Ständen waren beispielsweise Produkte aus dem Fairen Handel zu finden.

Zahlreiche Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler aus den weiterführenden Schulen und Berufsbildenden Schulen Hannovers nutzten die Gelegenheit und informierten sich über dieses besondere Schulprojekt. In Workshops erhielten die Messebesucherinnen und -besucher Tipps zu Gründung und Betrieb von Schülerfirmen sowie Anregungen für ausgewählte Geschäftsfelder, für die Präsentation oder die nachhaltige Ausrichtung von Schülerfirmen.

Hintergrund

In regelmäßigen Abständen präsentieren sich die nachhaltigen Schülerfirmen Hannovers auf Messen. Nach 2010 und 2013 war die diesjährige Veranstaltung bereits die dritte dieser Art.

Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler aus den weiterführenden Schulen und berufsbildenden Schulen Hannovers haben bei den Messen Gelegenheit, sich über dieses besondere Schulprojekt und seinen Beitrag zur Berufsorientierung zu informieren. Den Schülerfirmen bzw. den Schülerinnen und Schülern geben die Messen Gelegenheit, sich einem breiten Publikum vorzustellen und Erfahrungen im Umgang mit Kundinnen und Kunden zu sammeln.

Veranstalter

Veranstaltet wurde die Messe vom Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro der Landeshauptstadt Hannover und dem "Netzwerk Nachhaltige Schülerfirmen" der Niedersächsischen Landesschulbehörde in Kooperation mit der Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule.