Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Schulklasse bei einer Klärwerksführung © SEH

Schulklasse bei einer Klärwerksführung

Wir zeigen es Ihnen

Besucherführungen

Spannende Führungen für Gruppen und Einzelpersonen

Morgens geduscht, die Zähne geputzt und ganz nebenbei rund 40 Liter Abwasser produziert. Das kennen wir alle – doch was passiert eigentlich mit dem benutzten Wasser? Helmut Lemke, Pressesprecher der Stadtentwässerung Hannover, und seine Mitarbeiter zeigen Ihnen bei einer Führung das Klärwerk Herrenhausen auf anschauliche Weise alles Wesentliche rund um das Thema Abwasserreinigung. Dabei werden Sie viele Dinge sehen, die Sie nicht unbedingt in einem Klärwerk erwartet hätten. Dazu zählen beispielsweise Kondome, Binden, Tampons, Essensreste, Spielzeug, Putzlappen und jede Menge Plastikmüll. All das gehört in den Müll und nicht ins Klo!

Gruppen von zirka acht bis maximal 30 Personen melden sich bitte unter nebenstehender Adresse an. Führungen für Schulklassen sind erst ab der 5. Jahrgangsstufe möglich. Einzelpersonen (ab 10 Jahren) können sich gerne einer Gruppenführung anschließen.
 

Für Kindergartengruppen und Grundschulklassen bieten wir aus Sicherheitsgründen keine Führungen an! Wir haben aber dafür ein umfangreiches Informationsmaterial für Kinder im Angebot, welches wir auch als Klassensatz gerne versenden.
 

Die Führungen finden von Montag bis Freitag statt, sind kostenfrei und dauern rund 2 ½ Stunden. Zunächst zeigen wir den mechanischen Teil der Kläranlage Herrenhausen mit dem Schwerpunkt Rechen und Vorklärung sowie Maßnahmen gegen Geruchsbelästigungen. Nach einem rund einstündigen Vortrag erfolgt dann der zweite Teil des Klärwerksrundganges über die biologische Anlage.

Bitte tragen Sie als Klärwerksbesucher bei schlechter Witterung festes Schuhwerk und witterungsangepasste Kleidung.

 

Sicherheitsanweisung für Klärwerksbesucher:
Auf dem Klärwerksgelände versammeln Sie sich bitte erst zur vereinbarten Uhrzeit am INFO-Stand im Eingangsbereich des Klärwerkes Herrenhausen. Wir werden Sie dort erwarten und abholen. Bitte gehen Sie keinesfalls ohne einen Mitarbeiter von uns einzeln oder geschlossen über das Klärwerksgelände!

 

Hinweis für behinderte Menschen:
Rollstuhlfahrer:
Grundsätzlich sind die Klärwerksführung auch für Rollstuhlfahrer geeigent. Leider können aber nicht alle Stationen mit einem Rollstuhl angefahren werden.
Hörgeschädigte:
Für Schwerhörige Menschen wird eines digitales Personeninformationssystem (Kinnbügelempfänger) vorgehalten.
Für Ertaubte ohne Gebährdenkompetenz wird schriftliches Informationenmaterial (Bilder und Texte) vorgehalten.

  

Umbauarbeiten  im Klärwerk Herrenhausen:
Aufgrund von anstehenden Baumaßnahmen, gerade im Eingangsbereich der Kläranlage Herrenhausen, muss mit Einschränkungen beim Rundgang gerechnet werden!

 

Pressebereich

Kontakt/Ansprechpartner © SEH