Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2016
8.2016
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Netzwerk gegen Männergewalt in der Familie

HAIP

Das Hannoversche-Interventions-Programm gegen Männergewalt in der Familie -ein Interventionsprojekt gegen häusliche Gewalt.

Ziele des HAIP-Programms

Das Hannoversche-Interventions-Programm gegen Männergewalt in der Familie (kurz HAIP) war 1997 - gemeinsam mit einem ähnlichen Projekt in Berlin - das erste Interventionsprojekt gegen häusliche Gewalt in Deutschland. Deswegen verfügt Hannover zu dem Thema über besonders viel Erfahrung. Die Federführung für das Programm liegt bei Friederike Kämpfe, der Gleichstellungsbeauftragten der Landeshauptstadt.

Die Ziele des Programms sind:

  • die hohe Gewaltquote in Familie zu reduzieren,
  • den von Gewalt betroffenen Frauen Hilfe und Schutz zu gewähren.
  • Gewalttäter in (Ex-)Partnerschaften zur Verantwortung zu ziehen und Verhaltensänderungen bei ihnen zu erreichen.

Es ist eine zentrale Arbeit des Referats für Frauen und Gleichstellung, zu dem Thema Gewalt in der Familie aufzuklären und zu sensibilisieren. Es gab in 25 Jahren zahlreiche Veranstaltungen, Ausstellungen, Broschüren und Leitfäden, Flyer in 14 Sprachen, Fortbildungen für RichterInnen, Staats- und RechtsanwältInnen, Ärzte und Ärztinnen, MitarbeiterInnen des Jugendamtes und des KSD.

Die Arbeit hat zu einem Bewusstseinswandel bei Justiz- und Polizeibediensteten geführt. Gewalt gegen Frauen wird heute nicht mehr als Bagatelldelikt, sondern als schwerwiegende Straftat angesehen – und nicht mehr als privates Problem der Frauen, sondern als ein Thema von öffentlichem Interesse.

Die Arbeit von HAIP war Vorbild für das Handlungsprogramm des Landes und das seit 2003 durchgeführte Schulungsprogramm der niedersächsischen Polizei.

Das Konzept für HAIP wurde am "Runden Tisch – HAIP" entwickelt und wird dort weiter begleitet. Arbeitskreise werden nach Bedarf und entsprechend den aktuellen Schwerpunkten des Runden Tisches eingerichtet.