Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Hörlandkarte

Orte des Hörens und außerschulische Lernorte in der Hörregion Hannover

Kontakt

Erwin Jordan
Region Hannover
Leitung

Geschäftsführung

Mitwirken und mitgestalten

Sie wollen mit an Bord kommen und das Hören fördern?

Barrierefrei hören

Wo gibt es öffentliche Hilfen für hörgeschädigte Menschen?

Junge Hörregion

Hör-Aktionen, Projekte und Veranstaltungen, die ganz besonders Kinder & Jugendliche aufhören lassen.

Eine Bühne für das Ohr

So hörens-, sehens- und erlebenswert war der Auftakt: Filme zum (nochmal) Hören und Staunen.

Zuletzt aktualisiert:

Dieses Bild zeigt die Festung auf der Insel Wilhelmstein. © Sophia Senger

Die Inselfestung Wilhelmstein ist einzigartig in Europa.

Studierendenprojekt IfS Uni Hannover

Insel Wilhelmstein

Der Besuch der künstlich geschaffenen Insel im Steinhuder Meer ermöglicht einen Einblick in die Historie der Region Hannover.

Die Inselfestung ist ein lohnendes Ausflugsziel, dazu trägt die Überfahrt mit historischen Segelbooten entscheidend bei.

Der Militärtheoretiker Graf Wilhelm Friedrich Ernst zu Schaumburg-Lippe ließ die Insel mit einer Festung im 18. Jahrhundert erbauen. Heute ist die Festung ein Militärmuseum, welches Informationen über das Fürstentum Schaumburg-Lippe und seine in Europa einzigartige Inselfestung zur Verteidigung preisgibt. 

Inhalt

Der außerschulische Lernort greift die historische Perspektive auf. Es werden Kenntnisse über Militär, Leben und Ständegesellschaft im 18. Jahrhundert erworben. Ferner wird auch die naturwissenschaftliche Perspektive mit angesprochen, da die Festung durch das umgebende Wasser und Moor am Festland für angreifende Armeen kaum zu erreichen war. Die sozialwissenschaftliche Perspektive wird im Rahmen der Informationen über das Leben im 18. Jahrhundert ebenfalls angesprochen. Eine Vor- oder Nachbereitung ist nicht zwingend notwendig, Unterweisungen erfolgen im Rahmen der Führung und der Steinhuder Personenschifffahrt. Lehrkräfte benötigen lediglich geringe Vorkenntnisse. Es werden keine Materialien oder besondere Qualifikationen der Schülerinnen vorausgesetzt. Die Barrierefreiheit ist in der Festung sehr eingeschränkt, da Zugänge über Treppen erfolgen.

Allgemein besteht die Möglichkeit die Insel und die Festung selbstständig zu erkunden. Hierfür muss nur die Überfahrt selbst organisiert und bei der Steinhuder Personenschifffahrt angemeldet werden. Bei der Buchung einer Führung wird die Überfahrt organisiert.

Organisatorisches

  • Kosten: Führung + Überfahrt: Kinder 15 Euro, Erwachsene 19 Euro (ab 15 Personen) (Stand: 16.04.2016).
  • Zeitumfang: Vom Hauptbahnhof Hannover aus kann der Bahnhof Wunstorf mit dem Regionalexpress innerhalb von 12 Minuten, mit der S-Bahn in 20 Minuten erreicht werden. Am ZOB Wunstorf können die Buslinien 710, 711 und 715 nach Steinhude bis zur Haltestelle "Friedenseiche" genutzt werden, Fahrzeit ca. 20 Minuten. Von dort aus sind 5-10 Minuten Fußweg zum Steg einzurechnen.
  • Eine Führung durch die Festung hat einen Zeitumfang von ca. 45-60 Minuten. Für die Überfahrt müssen jeweils 20-30 Minuten eingeplant werden.
  • Öffnungszeiten: 1. April bis 15. Oktober, 09:30 bis 17:30 Uhr
  • Teilnehmerzahl und Betreuungspersonen: ab 10 Personen
  • Essen bzw. Versorgung: Für die Versorgung wird am Besten selbst gesorgt. Snacks können jedoch auch auf der Insel erhalten werden. Des Weiteren gibt es auch in Steinhude einige Möglichkeiten Snacks zu kaufen. 
  • Einverständniserklärungen: Eine Einverständniserklärung ist nicht notwendig.
  • Ausrüstung und Materialien: Für die Exkursion empfiehlt sich wetterfeste Kleidung, sowie ein festes Schuhwerk.
  • Barrierefreiheit und Zugang zu Toiletten: Die Barrierefreiheit in der Festung ist sehr eingeschränkt. Zugänge erfolgen über Treppen.

Kontakt

Inselfestung Wilhelmstein: 
www.wilhelmstein.de
Führungen / Tourismus GmbH:
www.steinhuder-meer.de
Personenschifffahrt:
www.steinhuder-personenschifffahrt.de

Basisinfo über außerschulische Lernorte

Ein Projekt von Studierenden des Instituts für Sonderpädagogik der Leibniz Universität Hannover

Logo mit der Beschriftung "basisinfo über außerschulische Lernorte". © Dr. Maiko Kahler