Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

2. Platz Hidden Movers Award 2013

Fußballprojekt der BBS 6 erneut ausgezeich­net

Mit Kicken Bildung und Teilhabe fördern – in Berlin wurde die BBS 6 mit dem 2. Platz des Hidden Movers Award 2013 ausgezeichnet. Es ist der sechste Preis für dieses Projekt innerhalb von vier Jahren.

Das bereits mehrfach ausgezeichnete Fußballprojekt der Berufsbildenden Schule (BBS) 6 der Region Hannover hat beim "Hidden Movers Award 2013" der Deloitte-Stiftung den 2. Platz gewonnen. Der Bildungswettbewerb unter Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, würdigt Projekte gemeinnütziger Organisationen und Initiativen, die Jugendliche beim Übergang von der Schule in den Beruf unterstützen. 111 Bewerbungen sind in diesem Jahr eingegangen. Schulleiter Michael Sternberg nahm am Montagabend, 18. November 2013, den mit 10.000 Euro dotierten Preis bei der feierlichen Verleihung in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften entgegen.

Kicken und Lernen

Das Kooperationsprojekt der BBS 6, der Leibniz Universität Hannover, Hannover 96 sowie dem Niedersächsischen Fußballverband begleitet pädagogisch männliche Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund. Die 15- bis 17-Jährigen fahren mit Studentinnen und Studenten zum Kicken und Lernen oder ins Trainingslager. "Über den Fußball sollen Schüler mit Lernschwächen gezielt gefördert und Jugendliche bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz unterstützt werden", so Schulleiter Michael Sternberg. "Das didaktische Konzept des Projekts setzt an den Motiven und Stärken der Jugendlichen an und verbindet diese mit der Förderung in den Fächern Deutsch und Mathematik. Gleichzeitig sorgt die Einbindung von Lehramtsstudierenden für frühzeitige Praxiserfahrungen bereits in der sogenannten ersten Phase der Lehrerausbildung."

Auszeichnung Nr. 6 innerhalb von 4 Jahren

Initiiert wurde das Fußballprojekt 2005 vom Institut für Sportwissenschaft zusammen mit der Berufsbildenden Schule am Goetheplatz. Seit 2009 leitet Hochschullehrer Dirk Schröder vom Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung das Projekt und führt die dazugehörigen Seminare für die Studierenden durch. Nach dem DFB-Integrationspreis 2010, dem Integrationspreis der Stadt Hannover 2011, dem Deichmann Förderpreis für Integration 2012, dem Gewinn der Hochschulperle des Stifterverbandes für die deutsche Wissenschaft im Juli 2013 sowie dem Gewinn des Ideenwettbewerbs zum Fonds "Miteinander-Gemeinsam für Integration" der Region Hannover in diesem Jahr ist der "Hidden Movers Award" bereits die sechste Auszeichnung in vier Jahren.

"Mit dem Hidden-Movers-Wettbewerb wollen wir zuvor nicht wirklich sichtbare Projekte ins Rampenlicht bringen, die ein großartiges gesellschaftliches Engagement auszeichnet, häufig im Netzwerk mit starken regionalen Partnern. Für uns ist wichtig, dass die Konzepte unserer Gewinner weitere Nachahmer finden und junge Menschen nachhaltig davon profitieren können", betont Prof. Dr. Wolfgang Grewe, Vorsitzender des Vorstands der Deloitte-Stiftung. "Die Vielfalt der Bewerberprojekte beeindruckte uns dieses Jahr dabei besonders."

Weitere Informationen über den Preis unter www.hidden-movers.de.

Eigendarstellung der Deloitte-Stiftung

Die Deloitte-Stiftung wurde von den Gesellschaftern von Deloitte gegründet. Unter dem Leitmotiv "Perspektiven für Morgen" bündelt die Deloitte-Stiftung ihr Engagement für Bildung und Wissenschaft. Mit unseren Aktivitäten fördern wir die Aus- und Weiterbildung junger Menschen, unterstützen die Entwicklung neuer, zukunftstauglicher Bildungsmodelle und leisten einen Beitrag zur Verbesserung des Innovationstransfers von der Hochschule in die Wirtschaft. Dabei haben unsere Projekte sowohl eine strategische, gesellschaftliche als auch eine persönliche, individuelle Dimension. Wir engagieren uns auf der einen Seite für die Schaffung der optimalen Voraussetzungen für Bildung und Wissenstransfer, indem wir kreativen neuen Bildungsansätzen eine Kommunikationsplattform geben und uns als Stiftung dafür einsetzen, dass an den Universitäten die Bedürfnisse der Wirtschaft verstanden und in der Wissensvermittlung adressiert werden. Auf der anderen Seite bieten wir jungen Menschen unmittelbaren Wissenszugang und die Möglichkeit, in den unterschiedlichsten Projekten Erfahrungen in der Welt der Wirtschaft zu sammeln.