Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Auszeichnung für Engagement

Drei Verdienstorden verliehen

Hannovers Erste Stadträtin Sabine Tegtmeyer-Dette hat am 16. Februar Hans-Jürgen Reinecke, Dr. Uwe Reinhardt und Christina Winter im Namen des Bundespräsidenten die Verdienstmedaille (Reinecke) bzw. das Verdienstkreuz am Bande (Reinhard und Winter) des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland übergeben.

Hans-Jürgen Reinecke, Christiane Winter, Dr. Uwe Reinhardt und Sabine Tegtmeyer-Dette © LHH

Hans-Jürgen Reinecke, Christiane Winter, Dr. Uwe Reinhardt und Sabine Tegtmeyer-Dette (v.l.)

Hans-Jürgen Reinecke ist seit 1995 im Deutschen Roten Kreuz (DRK) ehrenamtlich aktiv, vor allem im Ortsverein Garbsen. Unter anderem gründete Hans-Jürgen Reinecke dort zusammen mit seiner Ehefrau den DRK-Seniorenkreis und den DRK-Tanzkreis in Garbsen. Auch die örtliche Jugendarbeit und Nachwuchsgewinnung lag ihm während seienr Zeit als Erster Vorsitzender (2000 bis 2013) sehr am Herzen: Durch das intensive Engagement von Herrn Reinecke kann der DRK-Ortsverband Garbsen inzwischen mehr als 800 Mitglieder aufweisen. Im DRK-Kreisverband Neustadt am Rübenberge fungierte Reinecke als Beisitzer im Vorstand, bis dieser in den neu gegründeten DRK-Region Hannover e.V. eingegliedert wurde. Daraufhin nahm er von 2008 bis 2012 die Leitung der Arbeitsgemeinschaft der DRK-Ortsvereine in der Region Hannover wahr. Seit mehreren Jahren unterstützt Reinecke zudem die Hausaufgabenbetreuung der DRK-Kindertagesstätte "Pappelteich" und des DRK-Familienzentrums Papenkamp in Hannover-Bemerode.

Dr. Uwe Reinhardt engagiert sich seit 45 Jahren in verschiedenen ehrenamtlichen Bereichen. Von 1969 bis 1972 war er Vorsitzender des Niedersächsischen Referendarverbands der Juristen und wirkte in dieser Zeit als Mitglied der "Wassermannkommission" an der Reform der Juristenausbildung mit. Außerdem war Herr Reinhardt seit den 1970er Jahren in der Kommunalpolitik tätig, u.a. als Ratsmitglied der Landeshauptstadt Hannover. Seit 1983 ist er im Vorsitz des Deutschen Mieterrbundes Hannover e.V. Zwischen 1983 und 2011 war Reinhardt im Vorstand des Bundesverbands des Deutschen Mieterbundes aktiv, zunächst als Mitglied des Beirates und später als ordentliches Vorstandsmitglied. Auch im Bildungsbereich engagierte er sich: So war Herr Dr. Reinhardt Mitglied der Hochschulräte der Fachhochschule Hildesheim-Holzminden-Göttingen sowie der Hochschule Kaiserslautern. Im Vorstand von "Mentor – Die Leselernhelfer Hannover e.V." unterstützte er die individuelle Einzelförderung von Kindern, die Schwierigkeiten im Umgang mit der deutschen Sprache haben

Christiane Winter engagiert sich seit 30 Jahren im Bereich der Kultur. Durch ihr Wirken hat sie die Etablierung und Entwicklung des zeitgenössischen Tanzes auf nationaler wie internationaler Ebene nachhaltig gefördert sowie durch ihre stetige Nachwuchsförderung vielen jungen und unbekannten Choreographen und Tänzern den Eintritt in die Professionalität ermöglicht. Seit 2001 trägt sie die alleinige Verantwortung für die künstlerische Konzeption des Festivals "Tanztheater International". In den 90er Jahren übernahm Frau Winter die Leitung des Tanz- und Theaterbüros Hannover. Sie initiierte das Projekt "Think big", ein Künstlerresidenz-Programm für junge Choreographen in Hannover, und ist seit vielen Jahren Jurymitglied des "Internationalen Wettbewerbs für Choreographen" der Balletgesellschaft Hannover e.V., dessen Ziel die Förderung junger Talente aus aller Welt ist.