Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Linde gespendet

Pflanzbuch an das Stadtarchiv überreicht

Mehr als 240 Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Linden spendeten im letzten Jahr insgesamt 1.479 Euro für das Anpflanzen einer Sommerlinde. Gerd Wach, Vorsitzender des BUND Region Hannover, überreichte am 1. Februar 2016 das Pflanzbuch des gespendeten Baumes an das Stadtarchiv.

Dr. Cornelia Regin nimmt von Gerd Wach das Pflanzbuch der gespendeten Linde entgegen © LHH

Dr. Cornelia Regin, die Leiterin des Stadtarchivs, nimmt von Gerd Wach das Pflanzbuch der gespendeten Linde entgegen

Gepflanzt wurde im Oktober 2015 am geschichtsträchtigen Ortskern zwischen der Martinskirche und der IGS Linden. Das Pflanzbuch enthält die Namen aller Spenderinnen und Spender und dokumentiert die Pflanzung. Die Linde soll die Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger mit ihrem Stadtteil symbolisieren und knüpft an die Tradition der Dorflinden an, die jahrhundertelang als Ortsmittelpunkt galten.

Außerdem wollte der Bund für Umwelt Naturschutz (BUND) als Organisator der Aktion mit der Pflanzung zum Ausdruck bringen, dass sich die Luft im ehemaligen Industriestadtteil derart verbessert hat, dass nun wieder die empfindliche Sommerlinde wachsen kann.

900 Jahre Linden

Die Sommerlinde wurde anlässlich des 900-jährigen Bestehens des Stadtteils Linden gepflanzt. Das Jubiläum wurde 2015 mit einem bunten Programm und zahlreichen Projekten groß gefeiert.