Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Zwei Männer und eine Frau. © Ina Richter

Prof. Dr. Marc Hansmann, Dr. Susanna Zapreva und Kai-Uwe Weitz begrüßen die neue Konstellation im enercity-Vorstand.

Personalie

Zwei neue Vorstände bei enercity

In seiner Sitzung am 23. November bestellte der Aufsichtsrat der Stadtwerke Hannover AG mit Kai-Uwe Weitz und Prof. Dr. Marc Hansmann zwei neue Vorstandsmitglieder, die sich in einer anschließenden Pressekonferenz vorstellten. Die beiden Vorschläge zur Vorstandsbesetzung hat der Aufsichtsrat einstimmig beschlossen.

Das laufende Strategie- und Transformationsprogramm "enercity 4.0" zielt auf eine grundlegende strategische Neuausrichtung ab. Vorstandsvorsitzende Dr. Susanna Zapreva begrüßt die Personalentscheidungen sehr. "Die Überarbeitung der Unternehmensstrategie, deren Verabschiedung für das Frühjahr 2017 geplant ist, wird nachhaltigen Einfluss auf das Unternehmen haben. Es ist immens wichtig, dass dieser Transformationsprozess von Beginn an durch ein neues Vorstandsteam verantwortet wird. Stabilität im Vorstand ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Weiterentwicklung von enercity", erläutert Dr. Zapreva die Beweggründe für die anstehenden Veränderungen. "Ich freue mich sehr über meine neuen Vorstandskollegen. Kai-Uwe Weitz und Marc Hansmann sind zwei exzellente Persönlichkeiten, die eine erfolgreiche Zukunft von enercity entscheidend mitprägen werden."

Kai-Uwe Weitz startet am 1. Januar 2017

Der künftige Arbeitsdirektor Kai-Uwe Weitz kommt am 1. Januar 2017 ins Unternehmen und übernimmt das Personalressort am 11. Februar 2017 von Jochen Westerholz. Der Stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Martin Bühre zeigt sich sehr zufrieden mit der Wahl des neuen Arbeitsdirektors: "Wir haben einen erfahrenen und höchst professionellen Arbeitsdirektor ins Unternehmen geholt. Das ist für unsere Zukunft von enormer Bedeutung." Weitz war langjährig in Leitungs- und Führungspositionen bei mehreren Konzernen tätig. Im Zeitraum von 1992 bis 2006 war er bei Thyssen Krupp, Mannesmann Demag, Babcock-Borsig und Deutsche Bahn als Personalchef und Arbeitsdirektor tätig. Danach hatte er Geschäftsführungs- und CEO-Positionen in mehreren Einzelhandelsunternehmen wie Metro Cash&Carry GmbH und Karstadt Warenhaus GmbH inne. "Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen bei enercity. Das Unternehmen hat für die Zukunft große Entwicklungschancen, was aber auch Wandel und Veränderung bedeutet. Professionelle Personal- und Organisationsentwicklung wird den notwendigen Transformationsprozess begleiten. Mir liegt sehr daran, die enercity-Belegschaft auf diesen Weg mitzunehmen, zu unterstützen und zur Mitgestaltung zu motivieren", so Weitz bei der Pressekonferenz nach der Aufsichtsratssitzung.

Harald Noske verlässt den Vorstand am 31. Dezember 2016

Westerholz unterstützt den frühzeitigen Eintritt seines Nachfolgers ins Unternehmen und bekräftigt: "Die strategische Neuausrichtung des Unternehmens soll für die Beschäftigten ein Erfolg werden. Daher ist es wichtig, dass der neue Arbeitsdirektor bereits im Rahmen der Strategieverabschiedung mit an Bord ist." Der bisherige Stadtkämmerer der Landeshauptstadt Hannover, Prof. Dr. Hansmann, hat durch seine mehrjährige Position als Aufsichtsratsvorsitzender das Unternehmen und die Branche gut kennengelernt. "Ich freue mich über das Vertrauen, das mir mit der Nominierung für den enercity-Vorstand entgegengebracht wird. Die künftige Arbeit in einem neu aufgestellten Vorstandsteam von enercity, verbunden mit der wichtigen und notwendigen Neuausrichtung des Unternehmens ist besonders reizvoll", begründet Prof. Hansmann seinen Wechsel zu enercity. Um dem Aufsichtsrat die Möglichkeit zu geben, alle künftigen Vorstandsmitglieder für die strategische Neuausrichtung rechtzeitig an Bord zu haben, wird Vorstandsmitglied Harald Noske zum 31. Dezember 2016 aus dem Vorstand ausscheiden. "enercity steht wie die gesamte Energiewirtschaft in den kommenden Jahren vor erheblichen Herausforderungen. Mit einem dauerhaft stabilen Vorstand lassen sich die Herausforderungen besser bewältigen", bekräftigt Noske.

Neue Ressortaufteilung des Vorstands ist ab Februar 2017 geplant

Eine neue Ressortaufteilung des Vorstands ist ab Februar 2017 geplant, auf die sich die Vorstandsvorsitzende und die neuen Vorstandsmitglieder bereits verständigt haben. Im Schwerpunkt der Veränderung liegen die Aufteilung der Technik unter allen drei Vorständen und die Aufteilung der Finanzen unter Dr. Zapreva und Prof. Dr. Hansmann. "Ich bin Herrn Westerholz und Herrn Noske dankbar, dass sie diesen Weg ermöglichen. Beide haben enercity in den vergangenen Jahren geprägt und maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen", so Dr. Zapreva.

Lebenslauf Prof. Dr. Marc Hansmann

25.08.1970                           
geboren in Osnabrück
1991 – 1996             
Studium Volkswirtschaftslehre und Geschichte an den Universitäten Hannover, Bielefeld, Sussex
1997 – 1999
Promotion über die Entwicklung der Kommunalfinanzen im 20. Jahrhundert
seit 1999                              
Lehrbeauftragter an der Leibniz Universität Hannover
2000 – 2004                         
Kienbaum Management Consultants
2005 – 2006                         
Bundesministerium der Finanzen
seit 2007                              
Stadtkämmerer der Landeshauptstadt Hannover
seit 2012                              
Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Hannover AG
seit 2013                              
Mitglied des Aufsichtsrats der Thüga AG, München
seit 2016                              
Honorar-Professor am Niedersächsischen Studieninstitut (NSI), Hannover

Lebenslauf Kai-Uwe Weitz

02.04.1965
geboren in Recklinghausen
1984 – 1991  
Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Ruhruniversität Bochum, Abschluss: Diplom-Ökonom
1992 – 1998  
Thyssen Krupp Konzern: verschiedene Personalfunktionen, zuletzt Zentralbereichsleiter Personal- und Arbeitswirtschaft bei HOESCH Federn GmbH
1998 – 2000  
Mannesmann Demag AG: Direktor Führungskräfte, Personalentwicklung, Grundsätze
2000 – 2003  
Babcock-Borsig AG: CEO Salzgitter Anlagenbau GmbH und Arbeitsdirektor PWR GmbH
2003 – 2006  
Deutsche Bahn, Bereichsleiter Tarifpolitik, Mitbestimmung, Beamte bei Deutsche Bahn AG
2006 – 2012  
Metro Cash&Carry GmbH: Geschäftsführer Personal/Arbeitsdirektor
2012 – 2015  
Karstadt: Geschäftsführer Personal/Arbeitsdirektor ab 2013 in Personalunion Interims CEO bei Karstadt Warenhaus GmbH
2015              
Anuka GmbH: Interims CEO