Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Multimedia-Portal

Das Portal wissen.hannover.de richtet sich an alle, die sich für Themen aus der Wissenschaft interessieren.

Ratgeber

Stadtrat

Wechsel auf Spitzenpositionen

Der Rat der Landeshauptstadt stand am Donnerstag (13. Juni) im Zeichen bevorstehender personeller Wechsel.

Ende Juli scheiden gleich zwei Bedienstete der Stadtverwaltung aus: Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Vollmer-Schubert widmet sich nach 15 Jahren neuen, wissenschaftlichen Aufgaben. Sogar 24 Jahre amtierte Hans Mönninghoff als Umweltdezernent, mittlerweile Erster Stadtrat und seit 2005 auch Wirtschaftsdezernent.

Würdigung und Abschiedsgeschenke

Bürgermeister Bernd Strauch würdigte die Leistungen beider für die Landeshauptstadt. Versehen mit den Unterschriften der Ratsmitglieder überreichte Strauch dem Umweltdezernenten und Grünen-Politiker Mönninghoff eine Gärtnerschürze in Grün. Vollmer-Schubert erhielt in Anspielung auf ihre Mitgliedschaft im Frauen-Ruderclub Hannover ein Ruder, ebenfalls verziert mit den Unterschriften der Ratsmitglieder.

Dienstältester Umweltdezernent

Mönninghoff ist mit 24 Jahren Amtszeit der dienstälteste deutsche Umweltdezernent. Auch die Doppelfunktion als Wirtschafts- und Umweltdezernent ist bundesweit einmalig, wie Bürgermeister Strauch ausführte. Nachhaltiges Bauen, die Klimaschutz-Allianz, der autofreie Sonntag, eine deutlich verbesserte Umweltbilanz der Stadt, die mit dem Bundes-Naturschutzpreis ausgezeichnet wurde, zählen zu den Verdiensten Mönninghoffs. Auf wirtschaftlicher Seite ist die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze in Hannover seit 2005 um 21.000 gewachsen, zudem setzt Hannover bei der Wirtschaftsförderung auf technologieorientierte Unternehmen, um junge kreative Leute anzuziehen.

Seit Januar leitet Mönninghoff nach dem Wechsel des früheren Oberbürgermeisters Weil in die Landespolitik die Verwaltung. Als Nachfolgerin und künftige Erste Stadträtin und Wirtschafts- und Umweltdezernentin ist bereits die Grünen-Politikerin Sabine Tegtmeyer-Dette vom Rat gewählt worden. Bis zur Wahl des neuen Oberbürgermeisters im Herbst leitet sie dann auch kurzzeitig die Verwaltung zusammen mit den anderen vier Dezernenten.

Gleichstellung in allen Bereichen

Brigitte Vollmer-Schubert war die zweite Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt. In ihrer Amtszeit sind Gleichstellungsfragen in allen Bereichen der Stadtverwaltung verankert worden. Zu ihren Projekten zählen der Stadt-Hannover-Preis für Unternehmerinnen, das Frauen-Nachttaxi oder auch das Projekt "HAIP" gegen Männergewalt in der Familie. Neue Gleichstellungsbeauftragte wird Friederike Kämpfe, die bisher im Gleichstellungsbüro der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Hildesheim/Holzminden/Göttingen tätig war.