Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Multimedia-Portal

Das Portal wissen.hannover.de richtet sich an alle, die sich für Themen aus der Wissenschaft interessieren.

Ratgeber

Schwimmflächen

Lösung für das Misburger Bad

Die Landeshauptstadt Hannover und die Firma Wassermeloni KG haben eine einvernehmliche Lösung für die Zukunft des Schwimmbetriebes im Misburger Bad gefunden.

Drei Mädchen im Schwimmbecken © LHH

Die Landeshauptstadt Hannover und die Firma Wassermeloni KG haben eine einvernehmliche Lösung für die Zukunft des Schwimmbetriebes im Misburger Bad gefunden (Symbolbild)

Danach besteht Einigkeit, dass die Firma Wassermeloni keine Schwimmzeiten erhält. Jedoch werden dem mit Wassermeloni kooperierenden Verein Tonisport für einen Übergangszeitraum zunächst bis zum 1. Februar 2015 Schwimmflächen zur Verfügung gestellt. Auf diesem Wege erhalten Kundinnen und Kunden der Firma Wassermeloni auch weiterhin die Möglichkeit, im Misburger Bad zu schwimmen. Nach der Übergangsfrist nimmt Tonisport am normalen Vergabeverfahren um Schwimmflächen teil. Oberbürgermeister Stefan Schostok: "Ich freue mich, dass eine einvernehmliche Lösung im Sinne aller Beteiligten gefunden werden konnte." Demis Meloni äußerte sich ebenfalls zufrieden: "Schön, dass wir noch so kurzfristig zu Beginn der Sommerferien eine Lösung für die Kinder gefunden haben."

Hintergrund

Der Rat der Landeshauptstadt Hannover hat im Juni dieses Jahres einstimmig beschlossen, das Misburger Bad in städtische Verantwortung zu übernehmen und den Pachtvertrag mit dem privaten Unternehmen, welches das Bad bislang betrieben hat, aufzuheben. Die Übernahme erfolgt zum 1. September 2014, anschließend wird das Bad für einige Wochen geschlossen und renoviert. Ab 6. Oktober beginnt dann der Betrieb unter städtischer Regie.

Mehr zum Thema