Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Multimedia-Portal

Das Portal wissen.hannover.de richtet sich an alle, die sich für Themen aus der Wissenschaft interessieren.

Ratgeber

Ideen und Beschwerden

Online-Bürgerservice jetzt mobil nutzbar

Bürgerinnen und Bürger können der Stadtverwaltung bereits seit längerem über das Internet von ihrem Computer Ideen, Anregungen und Hinweise auf Missstände geben. Ab sofort ist der Service "Ideen und Beschwerden" auch bequem auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablet-PCs nutzbar.

Ein Smartphone-Display, auf dem eine Reihe von Icons zu sehen ist, das Icon der "Ideen und Beschwerden"-Anwendung ist hevorgehoben © LHH

Der Service "Ideen und Beschwerden" ist ab sofort bequem auf allen gängigen Smartphones und Tablets nutzbar

Die Stadtverwaltung hat hierfür ein einfach zu bedienendes Formular entwickelt. Die Anwendung ist für mobile Geräte mit einer Internetverbindung direkt unter www.hannover-hinweis.de abrufbar.

"Die Stadtverwaltung macht mit der Ausweitung auf mobile Kommunikationsgeräte einen weiteren Schritt zur Verbesserung ihrer Serviceleistungen. Wir wollen für die Bürgerinnen und Bürger schnell erreichbar sein und freuen uns auf ihre Ideen und Hinweise", sagt Personaldezernent Harald Härke. "Wir bekommen bei den Befragungen unserer Kundinnen und Kunden zu einzelnen Bereichen der Verwaltung bereits seit Jahren gute Noten und wollen den Servicegedanken weiter entwickeln."

Einfache Bedienung

Der mobile Service ist leicht zu bedienen. Die Anwendung muss nicht erst heruntergeladen werden, wie etwa sogenannte Apps aus einem App-Store. Nach dem ersten Aufruf unter www.hannover-hinweis.de lässt es sich sofort nutzen. Auf dem Home-Bildschirm kann man ein Lesezeichen (Icon) hinterlegen.

Über das Formular werden Informationen zum Beispiel zu einer Straße, einer Ampel oder einem Kanaldeckel mit genauer Ortsbeschreibung einfach eingegeben. Die Standortbestimmung ist auch per GPS möglich. Ebenso kann ein Foto hochgeladen werden. Über Details der Bedienung informiert eine Hilfe-Funktion.

Angaben zur Person sind freiwillig. Hinweise an die Stadtverwaltung können auch ohne Kontaktdaten übermittelt werden. Vorgegeben sind bislang vor allem mögliche Hinweise zu Verkehrswegen oder der Abwasserbeseitigung. Darüber hinaus gibt es aber auch eine Rubrik "Sonstiges" mit der Möglichkeit für weitere Angaben.

Die Ideen und Hinweise werden – wie schon beim bisherigen Online-Service – an das Bürgerbüro übermittelt und dort umgehend an die jeweiligen Fachbehörden weitergeleitet. Derzeit gehen im Bürgerbüro täglich bis zu zehn Hinweise über das Internet ein.