Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Südliche Eilenriede

Bau des Mountainbike-Parcours beginnt

Am Morgen des 17. März ist der Bau des neuen Mountainbike-Parcours in der südlichen Eilenriede gestartet. Während der Bauzeit ist der Bereich am Rodelhügel (in der Nähe der Adolf-Ey-Straße) gesperrt, auf angrenzenden Wegen ist mit Baustellenfahrzeugen und Lkw-Verkehr zu rechnen. Um erhöhte Aufmerksamkeit und Verständnis wird gebeten. Mit der Fertigstellung ist Ende April zu rechnen.

Aufgeschichtete Erdhügel in der Eilenriede © LHH

Der Mountainbike-Parcours wird circa 250 Meter lang sein

Ende Februar hat die Stadt Hannover einen Planungsworkshop für Mountainbike-Interessierte veranstaltet, bei dem die Beteiligten gemeinsam mit dem Experten Joscha Forstreuter für die rund 2.000 Quadratmeter große Fläche einen circa 250 Meter langen Mountainbike-Parcours entworfen haben. Dieser Parcours bietet sowohl für anspruchsvolle Bikerinnen und Biker als auch für Anfängerinnen und Anfänger spannende Streckenverläufe. Er besteht aus einem sogenannten Pumptrack – das ist ein vielfältiger Rundkurs aus Erdhügeln und -wellen mit interessanten Kurvenverläufen.

Missbräuchliche Nutzung soll unterbleiben

Die neue Strecke soll sich zu einer neuen Attraktion für das Mountainbiken entwickeln, sodass eine weitere missbräuchliche Nutzung der Eilenriede unterbleibt. Die Nutzung des Rodelhügels zum Schlittenfahren im Winter bleibt ebenso erhalten wie der Spazierweg. Spaziergängerinnen und Spaziergänger werden durch Barrieren und Schilder an den Zugängen auf die querenden Fahrräder aufmerksam gemacht.

Bauworkshop nach Ostern

Der Ausbildungsbetrieb des Fachbereichs Umwelt und Stadtgrün wird die Fahrspur und die Erdhügel modellieren. In einem Bauworkshop nach Ostern werden die engagierten zukünftigen Nutzerinnen und Nutzer selbst mit Schaufel und Schubkarre Hand anlegen, um den Hügeln den zum Fahren erforderlichen "Feinschliff" zu geben.

Vorbereitende Baumfällungen

In Vorbereitung des Baus wurden auf der festgelegten Fläche Bäume gefällt, die von Fäulnis und Pilzen befallen und daher nicht mehr verkehrssicher waren. Die Verkehrssicherungspflicht besteht an dieser Stelle nicht nur für den künftigen Parcours, sondern auch für die Nutzung des vorhandenen Rodelhügels und den Weg.

Adresse

  • Eilenriede-Waldhausen
  • 30173 Hannover