Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zwei städtische Mitarbeiter entfernen mit Bolzenschneidern die Vorhängeschlösser an der schmiedeeisernen Brücke im Maschpark. © LHH (Neue Medien)

Städtische Mitarbeiter entfernen die Vorhängeschlösser an der schmiedeeisernen Brücke.

Maschpark

Liebesschlösser wurden entfernt

Im Zuge von Sanierungsarbeiten wurden am 28. Januar die sogenannten "Liebesschlösser" an der Brücke im Maschpark entfernt. Das Metallgeländer der Brücke wird von einer Metallwerkstatt komplett restauriert und erhält einen Neuanstrich. Hierfür muss die Brücke für etwa zwei bis drei Wochen gesperrt werden. Die Kosten der Maßnahme liegen bei rund 7.000 Euro.

Drei Bolzenschneider lehnen an der schmiedeeisernen Brücke im Maschpark, die mit Liebesschlössern bestückt ist. © LHH (Neue Medien)

Das Entfernen der Liebesschlösser mit Bolzenschneidern war aufwändig.

Seit dem 8. Januar wies ein Schild an der Brücke auf die geplante Maßnahme und das Entfernen der Schlösser hin. Die Paare, die ihr entferntes Vorhängeschloss abholen möchten, können dies nach vorherigem Anruf beim Werkhof in der Stammestraße 102 tun (Öffnungszeiten: 13 bis 15 Uhr, Telefon: 168–42031).

Das Behängen mit Vorhängeschlössern hat das Geländer der denkmalgeschützten Brücke gravierend beschädigt. So kam es etwa durch mechanische Bewegungen dieser Schlösser zu Oberflächenschäden wie Verkratzen und Abrieb. Zudem haben "Liebesschloss"-Pärchen angesichts des immer knapper werdenden Platzes bereits Löcher in die filigranen Blatt- und Blütenelemente gebohrt, um die Möglichkeiten des Anbringens zu erhöhen. Zum Teil wurde auch Schloss an Schloss gehängt, was zu regelrechten "Schlösserketten" und aufgrund des hohen Gewichts zu einem Ausbrechen mehrerer Blattelemente führte.

Wegen der erheblichen Schäden sieht sich die Stadtverwaltung gezwungen, nach der Wiedermontage des Geländers künftig alle Vorhängeschlösser an der Maschpark-Brücke konsequent sofort zu entfernen. Ein Schild wird darauf hinweisen.

An anderen Stellen im Stadtgebiet, die derzeit zum Aufhängen von "Liebesschlössern" verwendet werden, werden die Schlösser weitgehend toleriert, solange sie keine Gefährdung oder Behinderung darstellen oder erforderlichen Reparaturarbeiten nicht im Wege stehen. Die Stadtverwaltung behält sich vor, die Schlösser zu entfernen, wenn die Situation dies erfordert.