Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Multimedia-Portal

Das Portal wissen.hannover.de richtet sich an alle, die sich für Themen aus der Wissenschaft interessieren.

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Blick in einen bereits sanierten Raum der Grundschule Welfenplatz © Olaf Mahlstadt

Blick in einen bereits sanierten Raum der Grundschule Welfenplatz

Schul- und Kitagebäude

Sanierung in den Sommerferien

Die Stadt Hannover nutzt die Zeit der Sommerferien und forciert die Sanierung von Schulen und Kindertagesstätten (Kitas) mit größeren und kleineren Projekten. Diese Maßnahmen werden bewusst in der Ferienzeit umgesetzt, damit der Schulbetrieb nicht beeinträchtigt wird.

Forum der Grundschule Welfenplatz © Olaf Mahlstadt

Zum Schuljahr 2014/2015 konnte der Betrieb an der Grundschule Welfenplatz aufgenommen werden – nun werden weitere Gebäudeteile provisorisch hergerichtet, damit ab September der zweite Jahrgang dort unterrichtet und betreut werden kann

Folgende sechs Projekte werden bis zum Schulbeginn fertiggestellt:

Grundschule Welfenplatz: Zweiter Bauabschnitt

Die Klassenräume für den zweiten Jahrgang werden derzeit hergerichtet. Nach dem Auszug der Albrecht-Dürer-Förderschule aus dem Gebäude in der Straße Am Welfenplatz 3 wurde hier zum Schuljahresbeginn 2014/15 die neue Grundschule Welfenplatz gegründet. Das bestehende Gebäude ist nicht barrierefrei, stark sanierungsbedürftig und bietet keine Räume für die Ganztagsbetreuung mit Mensa. Provisorische Maßnahmen ermöglichten die Aufnahme des ersten Jahrgangs der Grundschule einschließlich der Ganztagsbetreuung zum Schuljahresbeginn 2014/2015. Zur Aufnahme weiterer Jahrgänge müssen jeweils in den Sommerferien zusätzliche Gebäudeteile provisorisch hergerichtet werden. Die Gesamtkosten dieser Maßnahme belaufen sich auf rund 1,6 Millionen Euro.

Grundschule Hägewiesen: Einbau der Mensa

Das Gebäude der Grundschule Hägewiesen soll zukünftig ganztags genutzt werden. Daher wird seit 2014 im bestehenden Gebäude eine Mensa eingebaut und ein Freizeitbereich geschaffen. Zudem werden auch die Flucht- und Rettungswege verbessert. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 950.000 Euro.

Grundschule und Kita Entenfangweg: Ganztagsbetrieb, Umbau Sporttrakt und Brandschutz

Die Grundschule Entenfang soll in eine Schule mit Ganztagsbetrieb umgebaut werden. Der Umbau umfasst den Neubau der Mensa und die Sanierung des Sporttrakts. Da das Schulgebäude nicht mehr den heutigen Anforderungen an den Brandschutz entspricht, werden brandschutztechnische Baumaßnahmen im Haupt- und Nebengebäude ausgeführt. Der sanierungsbedürftige Bereich des Sporttrakts ist ebenfalls Bestandteil dieser Maßnahme. Die Gesamtkosten dieses Projekts belaufen sich auf rund 3,44 Millionen Euro.

Schulzentrum Bemerode: Einrichtung einer neuen zweizügigen Grundschule

Zur Erweiterung der Grundschulkapazitäten im Stadtbezirk Kirchrode-Bemerode-Wülferode wird im Schulzentrum Bemerode eine zweizügige Grundschule neu eingerichtet. Die Kosten dieser Maßnahme belaufen sich auf rund 44.000 Euro.

Kurt-Schwitters-Gymnasium: WC-Anlagen

Die WC-Anlagen im Kurt-Schwitters-Gymnasium, Baujahr 1952, sind sehr sanierungsbedürftig. In diesem Zusammenhang werden die WC-Anlagen in der Grundrissaufteilung neu organisiert und optimiert, mit dem Ziel ein neues barrierefreies WC zu integrieren und die derzeit zu geringe Anzahl der WC-Kabinen für die Jungen auf die erforderliche Anzahl zu erhöhen. Dafür wurde der Putzmittelraum aus der WC-Anlage der Jungen entfernt und im nicht erforderlichen Durchgangsflur hinter dem Vorraum der Mädchen untergebracht. Die Kosten hierfür belaufen auf rund 400.000 Euro.

Grundschule Wendlandstraße: Verbesserung der Flucht- und Rettungswege

In der Grundschule Wendlandstraße werden die Flucht- und Rettungswege verbessert. Die Gesamtkosten dieser Maßnahme liegen bei rund 81.500 Euro.