Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Press Area in English

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Hannover unverwechselbar

Download:
Imagebroschüre (PDF)

Guide für Junge Leute

Download: Pocket-Guide (PDF)

Imagebroschüre

Download:
Porträt (PDF)

Broschüre: Kongressstadt

Download: Kongressstadt Hannover (PDF)

Hannover Marketing und Tourismus GmbH

Maschseefest 2014: In 19 Tagen einmal um die ganze Welt! (16.07.2014)

Urlaubsflair am Wasser, entspanntes Flanieren im Schatten alter Bäume, verführerische Kulinarik aus aller Welt, mitreißende Konzerte und ein aufregendes Rahmenprogramm verwöhnen die Sinne – vom 30. Juli bis 17. August 2014 ist wieder Maschseefest-Zeit!

Maschseefest - Skyliner und Nordufer © HMTG / Michael Thomas

Maschsee Skyliner und Nordufer

Die 29. Ausgabe von Niedersachsens größtem Open-Air-Vergnügen, das 2013 2,2 Millionen Gäste nach Hannover lockte, setzt in diesem Jahr internationale Akzente. Unter dem Motto „In 19 Tagen einmal um die ganze Welt“ gibt es in diesem Jahr ein neues kulinarisches Konzept mit Speisen aus verschiedenen Ländern und Kulturen. Von Sushi über karibische Leckereien bis hin zu mexikanischen, spanischen, griechischen oder italienischen Spezialitäten – das Maschseefest lädt für 19 Tage zu einer appetitlichen Weltreise ein. Urlaubsfeeling gibt es gratis dazu!

„Als weltoffene und internationale Messestadt steht es dem größten Volksfest in Niedersachsen gut, die Verbundenheit zur Welt mit globalen Köstlichkeiten zu beweisen“, sagt Hans Christian Nolte, Geschäftsführer der Hannover Veranstaltungs GmbH (HVG), die das Fest organisiert.

Wozu in die Ferne schweifen? Die Auszeit vom Alltag ist ganz nah! Die neuen Bewirtungskonzepte bieten landestypische Spezialitäten rund um den Globus: Von Sylt bis nach Japan, von Miami bis in die Karibik – die Restaurants, Stände und Bars laden ein, fremde Kulturen zu entdecken.

Wer seine kulinarische Reise am Nordufer des Maschsees beginnt wird von der „Bar SU-shin“ ins ferne Japan entführt, dem Land der aufgehenden Sonne. Im Mittelpunkt steht hier das frisch zubereitete Sushi, ein Hochgenuss der traditionellen japanischen Küche mit Geschmack nach Me(e)hr. Nach Japan heißt es „Welcome to Miami“! Spezialitäten aus Florida wie Surf’n’Turf verschaffen den Gästen einen kulinarischen Abstecher in die Metropole des amerikanischen Südens. Erstmalig stellt das Smeraldo sein italienisches Konzept mit AntiPasti, gegrillter Languste und vielen weiteren Spezialitäten vor. Auch die Fläche rund um den Hellebardier hat einen neuen Betreiber: Costa-Mekito setzt mit exotischen Nudelpfannen und Falafel-Spießen karibische Akzente. Nicht zu vergessen: Der SeehausBiergarten, Zum „Bähren-Starken“ Leuchtturmeck, der TUI Pavillon, das Restaurant Aresto und die Sylt-Lounge & Madsack See-Salon bieten auch in diesem Jahr wieder eine auf das neue, internationale Konzept abgestimmte Gastronomie.

Am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer geht die Reise in die Karibik: Frische Kokosnüsse, karibische Fleischpfanne und exotisches Obst bieten im karibischen Dorf Strandfeeling pur. Neben all diesen internationalen Gerichten und neuen Ständen geraten auch die Klassiker des Maschseefests nicht in Vergessenheit. Ganz dem Credo „Neue Gastronomie trifft Altbewährtes“ befindet sich am Ostufer wieder das Gosch-Sylt am Geibeltreff und das Clichy mit französischen Gourmetklassikern wie Lachstatar oder Jakobsmuscheln - Blick über den See inklusive. Auch der Hamborger Veermaster, das älteste Speise- und Stimmungslokal der Reeperbahn, ist wieder mit an Bord. Fischernetze, Fackeln und Fischspezialitäten verbreiten Seefahrer-Romantik!

Der Südanleger bringt die Maschseefest-Besucher ans Mittelmeer. Beim Plaza Mediterraneo gibt es neben Falafelstand, Tapas und Sangria ein aufregendes Begleitprogramm: Von Koch- und Modenschau über Flamenco bis hin zu Comedy – eine solche Vielfalt bietet nur das Maschseefest! Wer genug vom Trubel des Nordufers hat, entdeckt in der „Karibik an der Maschseequelle“ einen Ort der Entspannung. Die Menschen können dort musikalische Leckerbissen genießen und eine Auszeit vom Rummel nehmen. Hierher kommt man auch bequem mit einer Bootsfahrt über den See– Romantik pur mit Blick auf das lebhafte Treiben entlang der Uferpromenade!

Die Reise endet am Westufer mit einer Paella oder Crema Catalan bei Puerto Español in der Ibiza Lounge. Das Team des Wasserturms Hannover bietet hier eine erfrischende Kombination aus Restaurant, Bar und Party. Gleich nebenan geht es zurück nach Deutschland: Der lauschige Courtyard SeeBiergarten bringt Heimatgefühl in das internationale Treiben des diesjährigen Maschseefests. Hier kann man in Ruhe die Erlebnisse des Festes Revue passieren lassen. Tischreservierungen für viele Locations sind unter www.hannover.de/maschseefest/tischreservierung möglich.

Die aufregenden Bars und Restaurants bieten weit mehr als verlockendes Essen. Angesagte DJs liefern ein entspanntes musikalisches Beiprogramm zu den internationalen Speisen.

Das Programm rund um den Maschsee garantiert auch in diesem Jahr beste Unterhaltung. Auf der Maschsee Bühne am Nordufer sowie auf den großen Bühnen am Plaza Mediterraneo, der Löwenbastion und der Maschseequelle wird eine außerordentliche Vielfalt an Showhighlights geboten.

Das Musikprogramm auf der Maschsee Bühne wurde getreu dem Motto „Weltmusik“ vom Kulturzentrum Pavillon zusammengestellt. Eine Mischung aus nationalen und internationalen Künstlern bringt mit den Klängen fremder Kulturen das Publikum in Urlaubsstimmung. Bereits am Eröffnungstag entfacht die neue Soulsensation Nomfusi (30.7.)aus Südafrika  mit magnetisierender Stimme ein Feuer aus Afro-Pop, Motown und Soul. Am 8. August serviert CaboCubaJazz einen prickelnden Latino-Cocktail aus kapverdischer und kubanischer Musik. Mittwochs ist Radio Hannover auf der Maschsee Bühne vertreten: Der Radiosender füllt die Pausen zwischen den Live-Acts mit bekannten DJs aus Hannover.

Neu am Südanleger sorgt die Plaza Mediterraneo mit ihrem Konzept aus Tapas Bar, Mallorca-Party und Live-Musik für einen Kurztrip an die Strände Spaniens. Hier bringt u.a. die Girl-Pop-Band Bellini (9.8.) die Gäste in ausgelassene Stimmung.

Für die Löwenbastion hat Hannover Concerts wieder mitreißende Musikacts organisiert: Von Stammgästen wie Lotto King Karl & The Barmbek Dreamboys (13.8.), über Klassik am See (5.8.) bis hin zu Christian Steiffen (16.8.) – selbsternannter „Gott of Schlager“ – wird eine musikalische Reise durch die Genre dieser Welt geboten.

An der Maschseequelle werden in diesem Jahr die Hitlegenden gehuldigt. Erstklassige Coverbands wie Sex in Progress (AC/DC, 30.7.) oder The Beatles Connection (8.8) stehen ihren Idolen in nichts nach.

Neben der Live-Musik gibt auch das Kleinkunstprogramm einen Einblick in die Traditionen und Kulturen dieser Welt. Samstags und sonntags (außer am 10.8. zugunsten von „Crazy Crossing“) verwandelt sich der Platz am Anleger Stadion zur Bühne für Kleinkünstler und besondere Walkacts. Mit dabei ist die Trottellumme, Thommi Baake als „Der Bobby“ und die Kirschblütenverkäuferin Gina Mei. Am 2. und 3.8. zeigt das Universal Druckluftorchester wie man einzigartigen Musikapparaturen verrückte Töne entlockt. Englands charmantester Straßenkünstler Andy Snatch packt am 16. und 17.8. sein Schlappseil aus und verbindet originelle Jonglage mit britischer „frechness“. Mit viel Witz, Charme und Können zaubern die Kleinkünstler den Maschseefestbesuchern ein Lächeln auf das Gesicht.

Besonders empfehlenswert ist wieder der 81m hohe „Maschsee Skyliner“. In diesem Jahr an einem neuen Standort: Auf dem Vorplatz der HDI Arena. Er ermöglicht den Besuchern wieder einen atemberaubenden Blick über das Seespektakel und ganz Hannover mit all seinen Sehenswürdigkeiten.

An den drei Festwochenenden wird die Maschseebühne am Nordufer von den lokalen Radiosendern radio ffn, Antenne Niedersachsen und RADIO 21 geführt. radio ffn eröffnet am 1.8. die erste Partynacht des Maschseefestes mit einem echten Knaller: Mallorca-Star Mickie Krause präsentiert sein neues Album „Ein Wort sagt mehr als 1000 Bilder“. Antenne Niedersachsen begleitet mit Moderatorin Kaya Laß das zweite Fest-Wochenende. Die Moderatorin steht gemeinsam mit DJ Oli Gerritzen an den Turntables und gleichzeitig auch als Frontfrau der Antenne Niedersachsen Band auf der Live-Bühne. RADIO 21 lässt es am letzten Wochenende noch einmal krachen: Beyond Music tischt Rock- und Popsongs der vergangenen 30 Jahre auf, Sugarplumfairy und Re-Play entführen auf eine Reise in die Zeit des Rock’n’Roll.

Auch die jüngeren Besucher kommen beim diesjährigen Maschseefest nicht zu kurz: Sie werden zu echten Piraten und erobern dienstags bis donnerstags den Maschsee auf der „üstralala“. Das Maschseepiratenschiff nimmt die kleinsten Besucher mit auf eine Abenteuerfahrt mit aufregendem Theaterspiel – und auch Eltern und Großeltern werden sicherlich nicht über die Planke gejagt! Immer mittwochs und von Freitag bis Sonntag lädt die große Kinderwiese an der HDI-Arena zu vielfältigen Aktionen ein. Von Basteln, Toben, Schminken bis hin zur beliebten Hüpfburg und speziellen (Musik-)Shows wird hier alles geboten, was ein Kinderherz höher schlagen lässt. Weitere Spielbereiche befinden sich an der Maschseequelle und neben dem Gosch-Sylt.

Trotz des abwechslungsreichen Programms rund um die Uferpromenaden – die Hauptattraktion bleibt der Maschsee! Maritime Spektakel vom action-geladenen Red Bull Student Boat-Battle (2.8.) über das abendlich-romantische Fackelschwimmen (9.8.), dem beliebten Crazy Crossing (10.8.) bis zum 5. Charity-Entenrennen NKR Duck-Fun(d)racinggegen Leukämie (16.8.) setzen Hannovers maritimes Paradies immer wieder neu in Szene. 

„Willkommen zu einer Reise um die Welt! Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, die besondere Stimmung an Hannovers beliebtesten Ausflugssee mit Freunden, Gästen und Verwandten zu genießen“, sagt Hans Christian Nolte, Geschäftsführer der HVG.

Die offizielle Eröffnungsfeier findet am 30. Juli statt und gibt den Startschuss für die 19tägige, ereignisreiche und kulinarische Reise um die Welt       

Weitere Informationen zum Maschseefest sowie das komplette Programm gibt es unter www.maschseefest.de oder bei Facebook unter www.facebook.com/hannovermaschseefest.

Für alle, die das Maschseefest mit einem Kurztrip nach Hannover verbinden möchten, hat die Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG) ein passendes Übernachtungsangebot sowie ein vergünstigtes Gruppenspecial geschnürt. Weitere Information gibt es unter www.hannover.de/maschseefest/erlebnispakete