Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Press Area in English

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Hannover unverwechselbar

Download:
Imagebroschüre (PDF)

Guide für Junge Leute

Download: Pocket-Guide (PDF)

Imagebroschüre

Download:
Porträt (PDF)

Broschüre: Kongressstadt

Download: Kongressstadt Hannover (PDF)

Bildungsreise in die Zukunft © HMTG

Bildungsreise in die Zukunft: Dr. Volker Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender der IdeenExpo GmbH, Carmen Fricke, IdeenExpo-Botschafterin, Hans Christian Nolte, Geschäftsführer der HMTG, Oliver Ihn, IdeenExpo-Botschafter und Olaf Lies, Niedersächsischer Wirtschaftsminister (v.l.).

Pressemeldung HMTG

IdeenExpo: Bildungsreise in die Zukunft

Die IdeenExpo und die Hannover Marketing & Tourismus GmbH (HMTG) präsentieren sich mit ihren Partnern zur Tourismusmesse ITB in Berlin unter dem Motto „Bildungsreise in die Zukunft” auf dem neuen Niedersachsen-Stand.

Hannover ist immer eine Reise wert – ganz besonders im Sommer, wenn die IdeenExpo vom 4. bis 12. Juli zum fünften Mal ihre Tore öffnet. Um auf das bundesweit größte Jugendevent für Naturwissenschaften und Technik auf­merksam zu machen, ist die IdeenExpo in diesem Jahr erstmals auf der Tou­rismusmesse ITB vertreten. „Bildungsreise in die Zukunft” lautet das Motto, unter dem sich die IdeenExpo und die Hannover Marketing & Tourismus GmbH gemeinsam mit den Partnern phæno, Autostadt, Wolfsburg, Hannover Airport und Maker Faire Hannover auf dem neuen Niedersachsen-Stand in Halle 6.2 a präsentieren.

„Die IdeenExpo ist ein Aushängeschild für Niedersachsen“, so Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies. „Das Thema Fachkräftemangel wird uns in den nächsten Jahren noch stärker beschäftigen – und genau hier setzt die IdeenExpo an. Zahlreiche Unternehmen nutzen die Chance, auf der IdeenExpo mit ihrem Fachkräftenachwuchs in Kontakt zu kommen! Was mich besonders freut: Bereits 2013 reiste fast jeder zweite aus einem anderen Bundesland an. Damit ist das Event längst zu einem Besuchermagneten für die Region Hannover geworden.“

„Auf der ITB möchten wir vor allem zeigen, dass die IdeenExpo Spaß macht!“, sagt Dr. Volker Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender der IdeenExpo GmbH. „Auf dem Event warten rund 230 Aussteller, mehr als 500 Mitmach-Exponate und tolle Live-Konzerte auf die Besucher. Das ist nicht nur für Jugendliche in der Berufsfindungsphase spannend, sondern für die ganze Familie.“ Das IdeenExpo-Motto „Mitmachen und entdecken“ gilt übrigens auch auf der ITB: Die Besucher können beim „Mindball“-Spiel testen, wer sich durch den Messetrubel nicht stressen lässt. Dazu wird die Gehirnaktivität mithilfe eines Stirnbands gemessen – es gewinnt der Mitspieler, der am entspanntesten ist.

Berlin sieht zur ITB orange – nicht nur am Stand zeigen die IdeenExpo und die HMTG gemeinsam farblich Flagge, sondern auch mit umfangreichen Werbemaßnahmen in der Bundeshauptstadt:

Zahlreiche Großflächenplakate sowie Groundposter am Berliner Hauptbahnhof, den S-Bahnhöfen und direkt auf dem Messegelände laden zu einem Besuch des neuen Niedersachsen-Stands ein. Die ICE-Züge der Deutschen Bahn transportieren zum Messestart eine eigens für die ITB herausgegebene Broschüre mit dem Kampagnen-Motto auf dem Titel durch ganz Deutschland. Zusätzlich wird die kompakte Hannover-Info in 300 Berliner Hotels und von Promotion-Teams auf dem Messegelände verteilt.

 „Mit dem Auftritt ‚Bildungsreise in die Zukunft‘ zur IdeenExpo in Hannover vermittelt die Hannover Marketing und Tourismus GmbH auf der diesjährigen ITB einmal mehr, welche visionäre, aktive und einmalige Rolle der Tourismus als Standortfaktor in der Landeshauptstadt einnimmt“, sagt Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok.

Hans Christian Nolte, Geschäftsführer der HMTG, betont: „Alle ziehen an einem Strang, um das Projekt Bildungsreise in die Zukunft mit der HMTG umzusetzen. Bildung kennt keine Grenzen!“

Über die IdeenExpo Hannover

Die IdeenExpo ist Deutschlands größte Erlebniswelt für Naturwissenschaften und Technik. Rund 230  Unternehmen, Verbände, Hochschulen und Schulen stellen zahlreiche Exponate aus und laden zum Mitmachen, Entdecken und Ausprobieren  ein. Unter dem Motto „High Five mit der Zukunft“ geht es neun Tage lang rund um die Berufsorientierung und das Gewinnen zukünftiger Fachkräfte. Die fünfte IdeenExpo findet vom 4. bis 12. Juli 2015 auf dem Messegelände in Hannover statt.

Maker Faire Hannover

Das Familien-Festival für Inspiration, Kreativität und Innovation findet zum dritten Mal am 6. und 7. Juni 2015 im Hannover Congress Centrum (HCC) statt. Im Mittelpunkt steht der spielerische und kreative Umgang mit Technik und Wissenschaft; viele Ausprobier-und Mitmachaktionen wecken den Erlebnischarakter. 2015 ist Wirtschaftsminister Olaf Lies erstmals Schirmherr der Veranstaltung.

Erlebniswelt Hannover Airport

Eine 360°-Aussichtsterrasse mit Blick auf startende Flugzeuge, die Ausstellung "Welt der Luftfahrt" mit vielen Mitmach-Exponaten, zwei Flugsimulatoren und vieles mehr – der Hannover Airport überzeugt auch am Boden mit attraktiven Highlights. Ob am Wochenende mit der ganzen Familie oder in der Wartezeit bis zum Abflug – die Erlebniswelt Hannover Airport bietet tolle Freizeit-Ideen für große und kleine Entdecker.

Autostadt

„Menschen, Autos und was sie bewegt” lautet das Motto der Autostadt in Wolfsburg. Der Themen- und Erlebnispark widmet sich der menschlichen Mobilität in all ihren Facetten.

phæno

Über 350 Phänomene begeistern im phæno Wolfsburg Jung und Alt für Naturwissenschaft und Technik. In Deutschlands einmaliger Experimentierlandschaft gibt es für jeden etwas zu entdecken.

Über den Wissenschaftsstandort Hannover

Hannover überzeugt als exzellenter Wissenschaftsstandort: Keine andere deutsche Region hat so viel Forschungspersonal in Wissenschaft & Lehre, weltweit führend sind die hannoverschen Forschungszentren.

Das bietet der Wissenschaftsstandort Hannover - Daten und Fakten:

  • Die Region Hannover bietet vier Hochschulen, renommierte Privatakademien, international angesehene Fachhochschulen.
  • ca. 40.000 Studierende, davon 6.000 aus dem Ausland, haben sich am Wissenschafts-Standort Hannover eingeschrieben.
  • Mit ca. 25.000 Studierenden und rund 180 Studiengängen an neun Fakultäten ist die Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover Niedersachsens zweitgrößte Hochschule.
  • An der University of Applied Sciences and Arts, der Hochschule Hannover, profitieren mehr als 10.000 Studierende an fünf Fakultäten von internationalen Studienangeboten, Praxisbezug, Wirtschaftsnähe.
  • Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (HMTMH) nimmt mit über 33 Studiengänge als einzige Musikhochschule Niedersachsens eine Sonderstellung ein.
  • Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) mit rund 3.000 Studierenden belegt einen Spitzenrang unter deutschen Uni-Kliniken.
  • Die Stiftung Tierärztliche Hochschule (TiHo) sorgt mit 2.400 Studierenden und 19 veterinärmedizinischen Instituten, sechs Kliniken, zahlreichen Zentren und drei Fachgebieten für internationales Renommee.
  • Im Produktionstechnischen Zentrum Hannover (PZH) arbeiten über 250 Wissenschaftler mit Partnern der Industrie – und sind damit Pioniere für innovative Verfahren und Technologien „Made in Germany“.
  • Das Laser Zentrum Hannover zählt zu den bedeutendsten europäischen Instituten seiner Branche und ist Impulsgeber für Firmenansiedlungen in Forschung und Entwicklung industrienaher Ausbildung.
  • Das International Neuroscience Institute (INI) ist eine Klinik zur Diagnostik und Behandlung von Patienten mit Erkrankungen des Nervensystems und Zentrum für Hirnforschung und gilt als eine der am besten ausgestatteten Fachkliniken der Welt.
  • Das Clinical Research Center (CRC) Hannover bietet auf 6.000 Quadratmetern Platz für klinische Studien, patientenorientierte Forschung, epidemiologische Studien und die zentrale Biobank der MHH

Besuchen Sie uns auf der ITB

Auf dem neuen Niedersachsenstand in Halle 6.2 a, Stand 103, heißen wir Sie herzlich willkommen!

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.hannover.de/ideenexpo.

Weitere Presseinformationen und –texte sowie Fotos zur redaktionellen Verwendung finden Sie unter www.hannover.de/presse_hmtg.

Alle Informationen rund um den Hannover-Aufenthalt sind unter www.visit-hannover.com und www.hannover-tourismus.de abrufbar.

Veröffentlicht: 04.03.2015

Pressekontakt:
Julia Sellner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Hannover Marketing und Tourismus GmbH
Vahrenwalder Straße 7 | 30165 Hannover
Telefon: +49 (0) 511/123490-13 | Fax: +49 (0) 511/123490 -17
Email: presse@hannover-marketing.de