Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Press Area in English

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Hannover unverwechselbar

Download:
Imagebroschüre (PDF)

Guide für Junge Leute

Download: Pocket-Guide (PDF)

Imagebroschüre

Download:
Porträt (PDF)

Broschüre: Kongressstadt

Download: Kongressstadt Hannover (PDF)

Großer Garten mit Schloss Herrenhausen © HMTG

Großer Garten mit Schloss Herrenhausen

Pressetext

Hannover - Die grüne Metropole

Hier finden Sie Presseinformationen rund ums Thema Umwelt und Naherholung.

Hannover - Die grüne Metropole

Mit den Stadtwäldern, Parks und Naherholungsgebieten ist Hannover eine der grünsten Großstädte Deutschlands. Maschsee und Steinhuder Meer verleihen maritimes Flair – Baden, Segeln, Surfen inklusive. Klimaschutzprogramme und Mobilitätskonzepte ermöglichen energieeffizientes und ressourcenschonendes Bauen und Wohnen.

Hannover bietet Großstadt-Feeling und Natur zugleich – mitten in der City und drumherum. So dehnt sich in zentraler Lage die Eilenriede als „Grüne Lunge“ auf rund 642 ha aus und ist etwa doppelt so groß wie der Central Park in New York. Über den Stadtwald hinaus finden sich viele weitere Möglichkeiten zum Spazierengehen oder Natur beobachten. Eindrucksvoll ist das „grüne Ensemble“ mit Georgengarten, Welfengarten, Herrenhäuser Allee, Berggarten und dem weltberühmten Großen Garten. Besucher des Hannover Congress Centrums schätzen den Stadtpark, Standort der ersten Bundesgartenschau Deutschlands. Im Stadtgebiet gibt es ca. 8.000 Straßenbäume mehr als vor 20 Jahren. Für zusätzliches Grün sorgen rund 20.000 Kleingärten, südliche Leineaue und kleinere Stadtwälder.

Maritimes Flair und Wassersport – auch damit punktet Hannover. Zentral gelegen, gilt der Maschsee als Eldorado für Ruderer, Segler, Spaziergänger, Radler und Jogger. Auch das Steinhuder Meer, mit 32 Quadratkilometern Nordwestdeutschlands größter Binnensee, ist ein beliebtes Naherholungsziel: Ob Familienausflug mit Schiffspartie, Bootfahren, Baden, Radeln oder Naturerkundung in Dünen oder Mooren – hier kann fast jeder seiner Lieblings-Beschäftigung nachgehen. Auch der Deister mit seinem weit verzweigten Wegenetz für Wanderer und Radfahrer sowie seinen Sehenswürdigkeiten (z.B. Besucherbergwerk Klosterstollen Barsinghausen, der Nordmanns- oder Annaturm) ist ein nachgefragtes Naherholungs- und Urlaubsgebiet.

Ambitioniert ist das deutschlandweit einmalige Klimaschutzprogramm. Die Klima-Allianz Hannover 2020 soll die durch Strom- und Wärmeverbrauch verursachten CO2-Emissionen bis 2020 um 40% gegenüber 1990 senken. Bestes Beispiel ist der innovative zero:e park in Wettbergen, die größte Null-Emissionssiedlung Europas. Bei den ca. 300 entstehenden Häusern in Passiv-Bauweise verbrauchen die Bewohner rund 80% weniger Energie als für Neubauten vorgesehen. Daneben zeugen weitere Maßnahmen wie der enercity-Förderfonds proKlima, die HannoverMobilCard mit klassischem ÖPNV-Abo oder Carsharing für eine umweltfreundliche Zukunft.

Pressekontakt:
Maike Scheunemann
Hannover Marketing und Tourismus GmbH
Vahrenwalder Straße 7 | 30165 Hannover
Telefon: 0511/123490-26 | Fax: 0511/12349010

Pressefotos zum Downloaden: