Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Multimedia-Portal

Das Portal wissen.hannover.de richtet sich an alle, die sich für Themen aus der Wissenschaft interessieren.

Ratgeber

Nachwuchs im Erlebnis-Zoo

Kleine Sissi macht ganz große Sprünge

Ende Juli hat die Elenantilopen-Familie Zuwachs bekommen: Das jüngste Mitglied heißt Sissi und ist bereits so groß, wie andere Mitbewohner der Steppe. Nach den ersten Ruhewochen hinter den Kulissen tobt sie jetzt durch die afrikanische Sambesi-Landschaft.

Kleine Elenantilope im Sprung. © Erlebnis-Zoo Hannover

Früh übt sich, wer ein Meisterspringer werden will - auch Sissi.

Elenantilopen gehören zu den größten Antilopen der Welt. Am Ufer des Sambesi schauen die hellbraunen Riesen mit den langen gedrehten Körnern majestätisch aus gut 1,80 Metern Höhe auf die kleinen Thomsongazellen und Impalas herab. Das am 30. Juli geborene und somit jüngste Mitglied der Elenantilopen-Familie macht da keine Ausnahme. Sissi ist schon jetzt so groß, wie einige ausgewachsene Steppen-Bewohner – was sie nicht davon abält, die "großen Kleinen" als Spielkameraden zu betrachten, denen man ständig hinterher laufen muss.

Muttertiere besuchen "Ablieger"-Kinder nur gelegentlich

Die ersten Wochen vebrachte Sissi allein hinter den Kulissen. Jungtiere der Elenantilopen sind sogenannte "Ablieger", die versteckt liegen und nur hin und wieder von ihrer Mutter besucht werden. So verhält es sich übrigens auch bei Rehkitzen, nur dass diese eben wesentlich kleiner sind. Derzeit mischt Sissi endlich die bunt gemischte Herde auf der Steppe auf.

Neue Freunde von nebenan

In freier Wildbahn schließen sich die Jungtiere der Elenantilopen zu einem Kindergarten zusammen. Weil Sissis Halbbruder Ludwig aber schon ein halbes Jahr alt und viel größer ist als sie, hält sie sich derzeit noch an die Impalas (Schwarzfersenantilopen) und Gazellen. Die sind ungefähr so groß wie sie und haben dieselbe Farbe. Wenn Sissi sich zum Ruhen zwischen ihre neuen Freunde legt, ist die kleine Riesin kaum zu entdecken. Schon in wenigen Wochen wird dieser Versteck-Trick aber nicht mehr funktionieren – dann ist sie allerdings auch groß genug, um sogar Ludwig über die Steppe zu treiben.

Steckbrief: Elenantilope (Taurotragus oryx)

Die Elenantilope gehört zu den Dreihornantilopen – die eng gedrehten Hörner sind ihr charakteristisches Merkmal. Auffallend ist auch die Halswamme, die bei älteren Bullen bis zu den Vorderbeinen herabhängen kann.
Herkunft: Östliches und südliches Afrika
Körperlänge: Weibchen 200 bis 280 Zentimeter / Männchen 240 bis 340 Zentimeter
Schulterhöhe: Weibchen 125 bis 160 Zentimer / Männchen 140 bis 180 Zentimeter
Gewicht: Weibchen 300 bis 600 Kilogramm / Männchen 400 bis 950 Kilogramm
Alter: Bis zu 25 Jahre
Nahrung: Blätter, Äste, Gräser, Kräuter, herabfallende Früchte

(Veröffentlicht am 22. August 2014)