Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Neuzugang im Sea Life

Octopus sucht einen Namen

Ein junger Octopus ist ins Sea Life Hannover gezogen und soll bis zum Start der Fußball-Weltmeisterschaft seinen Namen ausgewählt haben.

Ein Octopus an einer Wand. © Sea Life Hannover

Der Octopus wird nicht mehr lange ohne Namen sein.

Lange Zeit lebte im Sea Life Hannover kein Octopus mehr. Mit der Ausstellung „Octopus Garden“ sind die letzten Kraken nach Berlin umgesiedelt. Nun ist ein neuer Octopus Vulgaris in das hannoversche Unterwasserland gezogen. Der bisher namenlose Neuankömmling wird in den nächsten Wochen in ein Trainingslager gesetzt, um sich bald selbst für einen Namen entscheiden zu können. Täglich wird ihm sein Futter in unterschiedlicher Form gereicht: Vom Stint im Glas mit Deckel über Muschelfleisch in einer Ü-Ei-Verpackung bis hin zur Garnele in einer Acrylbox mit Klappe. Die unterschiedlichen Verschlusstechniken trainieren die Geschicklichkeit des Tieres und fördern außerdem seine Intelligenz.

Hochintelligente Tiere

Manche Studien kommen zu dem Ergebnis, dass eine gewöhnliche Krake schlauer ist, als ein Hund. Oktopoden sind generell sehr lernfähig und neugierig, haben ein gutes Kurz- und Langzeitgedächtnis und verfügen über ein hochentwickeltes Nervensystem. Um die Kraken zu fördern und zu beschäftigen, spielen die Aquaristen täglich mit ihnen und stellen sie vor komplexe Aufgaben.

Name gesucht

Bis zum Start der WM können alle Kraken-Fans einen Namensvorschlag für den Kraken abgeben. Am 16. Juni 2014 darf sich der neue Oktopus dann selbst für einen Namen entscheiden. Die Unterwasserwelt öffnet täglich ab 10 Uhr.