Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Saisonale Hinweise

Saisonstart im Erlebnis-Zoo

Boot fahren, Rodeln, Shows und Tiere: Am 29. März startet die Sommersaison im Erlebnis-Zoo. Hannover.de gibt einen Überblick über die neuen Öffnungszeiten, Preise und Aktionen.

Boot mit sechs Menschen. © Erlebnis-Zoo Hannover

Die Boote auf dem Sambesi fahren wieder.

Ab kommenden Samstag, den 29. März, können die Besucher des Erlebnis-Zoo Hannover den Sambesi wieder per Boot erkunden. Mit Beginn der Sommersaison erwachen die sieben Themenwelten aus dem "Winterschlaf" und öffnen täglich bis 18 Uhr ihre Pforten. Mit den neuen Feierabendtickets lohnt sich der Besuch auch noch nach 16:30 Uhr. Hannover.de gibt einen Überblick über die wichtigsten Änderungen.

Die Themenwelten

In der Afrikalandschaft Sambesi gleiten die Boote wieder den Fluss hinunter, vorbei an Flusspferden, Flamingos, Giraffen und Nashörnern. Die Feuchtsavanne Kibongo hat sich durch die milden Temperaturen in ein grünes Dickicht verwandelt, das von den Menschenaffen neugierig erkundet wird. Im indischen Dschungelpalast stellt die achtköpfige Rüsselrasselbande derzeit alles auf den Kopf – das neugeborene Elefantenbaby immer mittendrin. In der kanadischen Yukon Bay toben die Eisbären, Pinguine und Robben wieder durch das kühle Nass der Meeresbucht. Und im Outback hüpfen die Kängurus eifrig über den roten Wüstensand. Auf Meyers Hof stimmen schwarze Lämmer und kleine Thüringer Waldziegen auf das baldige Osterfest ein. Im Kinderland Mullewapp beginnt am Wochenende außerdem die Rodelsaison. Auf Tubes geht es über die  drei (bis zu 70 Meter langen) Rodelrampen "Wilde Sau", "Hühnersause" oder "Mauseflitz" hinab ins Tal.

Neue Führungen und Shows

Über 25 Shows und kommentierte Fütterungen stehen in der neuen Saison auf dem Programm. Die Tierpfleger stellen dabei ihre Schützlinge und deren besondere Fähigkeiten vor. Wer schon immer mal wissen wollte, wie ein Bison-Schlafzimmer aussieht oder was die Eisbären in ihrem Kühlschrank haben, bekommt bei den neuen "Mini-Safaris" einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Zoos außerhalb des regulären Besucherbereiches. Bei den alternativen "Schnupperführungen" führt ein Scout rund eine Stunde lang durch eine der sieben Themenwelten und verrät wissenswerte Informationen und Anekdoten zu den jeweiligen Tieren. Die Führungen können an Wochenenden, Feier- und Brückentagen spontan im Service-Center gebucht werden und sind somit auch für Kurzentschlossene geeignet. 

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Öffnungszeiten
Während der Sommersaison (29.03.-02.11.) hat der Zoo von 09:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Das Gasthaus Meyer auf Meyers Hof ist bis 8. November täglich ab 12:00 Uhr geöffnet. Besucher ohne Zoo-Karte erreichen das Restaurant ab 18:00 Uhr über das Biergarten-Tor auf dem Besucherparkplatz.

Tageskarten
Erwachsene (ab 24 Jahre) – 25,00 €
Junge Erwachsene (17 bis 23 Jahre) – 19,00 €
Kinder (6 bis 16 Jahre) – 17,00 €
Kinder (3 bis 5 Jahre) – 13,50 €
Hund – 9,00 €

Feierabendticket (Mo-Fr ab 16:30 Uhr, außer Feiertage)
Erwachsene (ab 24 Jahre) – 9,00 €
Junge Erwachsene (17 bis 23 Jahre) – 6,00 €
Kinder (6 bis 16 Jahre) – 6,00 €
Kinder (3 bis 5 Jahre) – 5,00 €
Hund – 6,00 €