Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Neuzugang im Erlebnis-Zoo

Unterwegs für die Arterhaltung

Im Zoo Hannover ist ein neuer Spitzmaulnashorn-Bulle eingezogen, der bei den Nashornkühen für Nachwuchs sorgen soll – es wäre das erste Mal seit 2001.

Nashorn-Bulle. © Zoo Leipzig

Ndugu ist bereits zweifacher Vater, sein drittes Kalb wird im Herbst erwartet. Vielleicht schenken ihm die Nashornkühe in Hannover Nummer vier und fünf?

Im Leipziger Zoo hat er bereits für Nachwuchs gesorgt, jetzt soll der 18-jährige Spitzmaulnashorn-Bulle Ndugu auch in der Leinestadt für kleine "Rhinos" sorgen. Spitzmaulnashörner sind vom Aussterben bedroht. Im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) ging der Bulle auf Reisen und traf am 17. September im Erlebnis-Zoo Hannover ein.

Kifaru geht, Ndugu kommt

Ndugu wird die kommenden Tage hinter den Kulissen bleiben und sich in aller Ruhe an seine neue Umgebung gewöhnen. Wenn er sich dort zuhause fühlt, wird er die Anlage am Ufer des Sambesi inspizieren, bevor er dann in einigen Wochen ein erstes Rendezvous mit Nashornkuh Saba und später mit Sany hat. "Folgen" sind unbedingt erwünscht – der letzte Nachwuchs in Hannover wurde 2001 geboren. Hannovers Spitzmaulnashorn-Bulle Kifaru ist bereits vergangene Woche nach England gereist, wo er im Zoo Chester auf die Weibchen Manyara, Malindi und Ema Elsa trifft.

2015 heißt es Abschied nehmen

Der Neuzugang bleibt voraussichtlich bis Frühjahr 2015 im Erlebnis-Zoo, so lange bis sein neues Gehege im Zoo Leipzig fertiggestellt ist. Im Idealfall ist eine der hannoverschen Nashornkühe dann bereits trächtig ...

(Veröffentlicht: 17. September 2014)