Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Madame Bovary – allerdings ...

... mit anderem Text und auch anderer Melodie inszeniert Clemens Sienknecht auf der Cumberlandschen Bühne.

Clemens Sienknecht (geb. 1964) kehrt mit diesem Abend an das Schauspiel Hannover zurück. Unvergessen sind seine Programme "Ladenhüter", "Plattenladenhüter" und "Der letzte Laden". Die erste Folge seiner mit Barbara Bürk entwickelten Reihe "Berühmte Seitensprünge der Weltliteratur" nahm sich Theodor Fontanes "Effi Briest" vor – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie. Herausgebracht am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, wurde sie zum diesjährigen Berliner Theatertreffen eingeladen.

Handlung

Sie: die berühmteste Ehebrecherin der Literaturgeschichte – Emma Bovary. Gustave Flaubert schrieb dieses Sittenbild aus der Provinz ausgehend von einer Zeitungsnotiz. Eine junge Frau aus dem normannischen Ry hatte sich vergiftet. Ihr Leben reichte nicht an ihre Träume heran. Die Monotonie des Alltags zermürbte sie. Auch Madame Bovary litt an der "romantischen Krankheit". Klavierstunden in der Stadt wurden ihr Vorwand für unsittliche Rendezvous.

Er: der virtuose Gratwanderer zwischen grobem Feinsinn und grandiosem Unfug – Clemens Sienknecht. Er produziert eine weitere Folge der Serie "Berühmte Seitensprünge der Weltliteratur" und begibt sich mit Hilfe seiner Kollegen auf die musikalische Suche nach der Lösung des Konflikts zwischen der Poesie des Herzens und der Prosa der Verhältnisse.

Premiere war am 17. September 2016.

Termin(e): 10.12.2016 bis 11.12.2016
von 20:00 bis 21:45 Uhr
25.12.2016 bis 26.12.2016
von 20:00 bis 21:45 Uhr
30.12.2016 bis 31.12.2016
von 20:00 bis 21:45 Uhr
14.01.2017 
von 20:00 bis 21:45 Uhr
Ort

Cumberlandsche Bühne

  • Prinzenstraße 9
  • 30159 Hannover
Preise:
Sonntag - Donnerstag 19,50 €
Freitag / Samstag 22,50 €
Vorverkauf:

Einlass ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Die Eintrittskarten gelten als Fahrschein im gesamten Tarifgebiet des Großraum-Verkehr Hannover (GVH).

Zuschauerraum. © Schauspiel Hannover (Quelle)

Mehr zum Thema