Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Entsorgung

aha bietet 55 Grüngutannahmestellen

An 55 Grüngutplätzen des Zweckverbands Abfallwirtschaft (aha) in den Städten und Gemeinden des Umlands können Einwohner kostenlos trockenen Baum-, Hecken- und Strauchschnitt sowie Laub aus privaten Haushalten abgegeben.

Im Frühling beginnt auch in der Region Hannover das große Gärtnern. Der Zweckverband Abfallwirtschaft (aha) unterstützt seine Kunden dabei mit 55 Grüngutannahmestellen in den Städten und Gemeinden des Umlands. Sie haben jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr und jeden Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Karte der Grüngutannahmestellen

Grünabfall aus privaten Haushalten und Gärten

Die landwirtschaftlichen Grüngutplätze sind ein entgeltfreier Service für trockenen und sperrigen Grünabfall aus privaten Haushalten und Gärten. Einwohner können dort  Baum-, Hecken- und Strauchschnitt sowie Laub ohne zusätzliche Gebühr abgeben. Die Menge ist auf einen Kubikmeter pro Tag begrenzt. Der Grünabfall wird etwa zwei bis vier Mal jährlich geschreddert und anschließend direkt auf die landwirtschaftlichen Flächen der Grüngutplatzbetreiber ausgebracht.

Keine Annahme von Rasenschnitt und Vertikutiergut

Rasenschnitt und Vertikutiergut können aha-Kunden nicht über die Grüngutplätze entsorgen. Denn im Gegensatz zu den Wertstoffhöfen und Deponien kann Sickerwasser auf den unbefestigten Plätzen nicht aufgefangen werden. Das Sickerwasser, welches bei der Lagerung von Rasen, Moos und anderen feuchten Materialien entsteht, würde das Grundwasser belasten, wenn es in den Boden gelangt. aha bittet daher alle Hobbygärtner, Rasenschnitt und Vertikutiergut über die Biotonne oder den Biosack zu entsorgen. Ein andere Möglichkeit bietet der eigene Komposthaufen, wenn er gut durchmischt und belüftet ist. Außerdem wird beides auf den 21 Wertstoffhöfen von aha angenommen.

(Veröffentlicht: 19. März 2015)