Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Auswertung von Publikationen

MHH-Wissenschaftler meistzitiert

Großer Erfolg: Vier Wissenschaftler der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) gehören zu den weltweit am häufigsten zitierten Forschern – das ist das Ergebnis einer Auswertung von Publikationen aus den Jahren 2002 bis 2013, die der Medienkonzern Thomson Reuters vorgenommen hat.

Porträtfoto eines Mannes © MHH/Kaiser

Professor Dr. Thomas Illig zählt zu den am häufigsten zitierten Wissenschaftlern im Fachgebiet Molekularbiologie und Genetik.

Die Analyse des Konzers trägt den Titel "Highly Cited Researchers 2014" und bezieht sich auf 21 Fachgebiete; in der Auswertung werden rund 3.000 Wissenschaftler genannt. Wie oft ein Autor von Kollegen zitiert wird, spielt eine wesentliche Rolle für sein Ansehen in der Fachwelt. Ergebnisse, die Wissenschaftler in Fachzeitschriften veröffentlichen, können weitere Forscher für ihre eigenen Arbeiten nutzen - wenn sie sie in ihren eigenen Veröffentlichungen als Zitate kennzeichnen.

Für die vier MHH-Wissenschaftler ist das Ergebnis der Analyse folglich ein großer Erfolg. Im Fachgebiet Medizin zählen zu den am häufigsten zitierten Forschern: Professor Dr. Arnold Ganser, Direktor der MHH-Klinik für Hämatologie, Hämostaseologie, Onkologie und Stammzelltransplantation, sowie Professor Dr. Michael Manns, Direktor der MHH-Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie, und der ehemalige Direktor der MHH-Klinik für Kardiologie und Angiologie, Professor Dr. Helmut Drexler. In der Auswertung sind 19 Mediziner aus 13 Instituten in Deutschland aufgeführt.

Im Fachgebiet Molekularbiologie und Genetik zählt Professor Dr. Thomas Illig zu den international am häufigsten zitierten Wissenschaftlern. Er leitet seit 2012 die Hannover Unified Biobank (HUB) der MHH. Zuvor arbeitete er im Helmholtz Zentrum München. Professor Illig ist einer von sieben deutschen Wissenschaftlern auf der "Highly Cited Researchers"-Liste des Fachgebietes Molekularbiologie und Genetik.