Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Multimedia-Portal

Das Portal wissen.hannover.de richtet sich an alle, die sich für Themen aus der Wissenschaft interessieren.

Ratgeber

Presse Club Hannover

Rita Süssmuth erhält Leibniz-Ring

Auszeichnung für ehemalige Bundestagspräsidentin: Der Presse Club Hannover hat den Leibniz-Ring am Dienstagabend an Rita Süssmuth verliehen. Rund 350 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft nahmen an der Festveranstaltung im Hannover Congress Centrum teil. Mit dem Preis würdigt der Presse Club Persönlichkeiten oder Institutionen für herausragende Leistungen.

Porträt einer Frau © Presse Club Hannover (Quelle)

Der Presse Club Hannover hat Rita Süssmuth mit dem Leibniz-Ring ausgezeichnet.

Das Kuratorium des Presse Clubs Hannover begründet seine Entscheidung unter anderem damit, dass Frauen in Führungspositionen noch immer rar seien. Rita Süssmuth habe das anders vorgelebt – und über Jahrzehnte die bundesdeutsche Politik und Gesellschaft mit ihrem Wirken in herausragenden Positionen mitgeprägt.

Orientierung vermitteln

"Ihre Offenheit, ihr Gerechtigkeitsempfinden, ihre Kompetenz und ihr Einfühlungsvermögen genießen hohe Anerkennung, besitzen eine Vorbildfunktion und vermitteln Menschen Orientierung. Ihr Eintreten für Frieden, Freiheit und Demokratie hat sie mit der Mahnung an die Verantwortung einer Gesellschaft für ihre Minderheiten und gegen Diskriminierung verbunden. Damit hat sie den Schwächsten in unserer Gesellschaft eine Stimme gegeben", heißt es in der Begründung des Kuratoriums weiter. Zudem würdigt der Presse Club mit der Auszeichnung Süssmuths Einsatz für die Völkerverständigung.

Zur Biografie

Rita Süssmuth wurde 1937 in Wuppertal geboren; sie studierte zunächst Romanistik und Geschichte und nahm später ein Postgraduiertenstudium der Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie auf. 1964 verband sie in ihrer Promotion beide Studiengänge mit einer Arbeit zur Anthropologie des Kindes in der französischen Literatur der Gegenwart. Bevor sie in die Politik wechselte, leitete sie unter anderem das Forschungsinstitut "Frau und Gesellschaft" in Hannover. Es folgten berufliche Stationen als Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit sowie als Präsidentin des Deutschen Bundestages.

Leibniz-Ring

Der Presse Club Hannover hat den Leibniz-Ring in diesem Jahr zum 17. Mal verliehen – der Verein ehrt mit der Auszeichnung Persönlichkeiten oder Institutionen, die durch herausragende Leistungen auf sich aufmerksam gemacht oder durch ihr Lebenswerk ein besonderes Zeichen gesetzt haben. Die Auszeichnung dient als Erinnerung an den Universalgelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz (1646 – 1716), der 1676 nach Hannover kam und bis zu seinem Tode als Mathematiker, Politiker und Diplomat in der Leinestadt wirkte.

(Veröffentlicht: 11. November 2014)