Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Multimedia-Portal

Das Portal wissen.hannover.de richtet sich an alle, die sich für Themen aus der Wissenschaft interessieren.

Ratgeber

Deutsche Messe

Startschuss für neue Messehalle

Mit einer traditionellen Grundsteinlegung gaben Aufsichtsrat, Vorstand und Architekten das Startsignal für den Bau des neuen Hallenkomplexes 19/20 auf dem Messegelände in Hannover.

Zwei Männer mit Bauhelmen. © Deutsche Messe AG (Quelle)

Dr. Wolfram von Fritsch (Vorstandsvorsitzender Deutsche Messe) und Dr. Marc Hansmann (Vorsitzender Aufsichtsrat Deutsche Messe) bei der Grundsteinlegung.

Am Eingang-Nord des hannoverschen Messegeländes entsteht derzeit der neue Hallenkomplex 19/20 mit einer Grundfläche von 19.500 Quadratmetern. Seit mehr als zehn Jahren ist dies der erste Neubau einer Halle auf dem Messegelände. Im Frühjahr 2015 sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein. Damit stünde der Hallenkomplex 19/20 erstmals zur CeBIT 2015 zur Verfügung.

Flexibilität, neuste Technik und Platz für 10.000 Menschen

Bis zu 10.000 Menschen können sich in der gesamten Halle aufhalten. Die Austellungsfläche beträgt 14.600 Quadratmeter. Im Erdgeschoss entsteht ein 200 Quadratmeter großer Konferenzraum sowie ein Restaurant mit 400 Plätzen. Dazu kommen weitere Konferenzräume im Obergeschoss.  Besonderes Merkmal des Baus wird die Flexibilität der Raumstrukturen sein. Auf Knopfdruck lässt sich der Komplex bei Bedarf in zwei Messehallen trennen. Auch der große Konferenzraum im Obergeschoss (760 Quadratmeter) ist teilbar.

Wichtige Investition in die Infrastruktur des Messegeländes

Rund 55 Millionen Euro wird der Neubau der Halle 19/20 kosten. Diese Kosten finanziert die Messe AG aus eigener Kraft. Der Vorstandsvorsitzende, Dr. Wolfram von Fritsch, betonte bei der Grundsteinlegung die Bedeutung dieser Investition. Im Wettbewerb um internationale Leitmessen von Gastveranstaltern sei die Geländequalität immer wieder das entscheidende Kriterium. Zudem gebe es bei den eigenen Messen wie CeBIT und HANNOVER MESSE immer größeren Bedarf an Konferenzmöglichkeiten.

Große Bedeutung der Deutschen Messe für die Region

Als Unternehmen hat die Deutsche Messe ein große Bedeutung für die Stadt Hannover und die Region. Das betonte auch der Ausichtsratsvorsitzende und Hannovers Finanzdezernent Dr. Marc Hansmann. "Durch die internationalen Leitmessen kommen Hunderttausend Gäste in die Stadt und tragen so erheblich zur Wertschöpfung in den unterschiedlichsten Bereichen bei." Studien zufolge sind in ganz Niedersachsen mehr als 15.000 Arbeitsplätze mit dem Messegeschäft in Hannover verbunden.