Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Der Deister

Download: Imagebroschüre

Wetter

Sa So Mo
23°C 23°C 23°C

Veranstaltungen

Mai 2016
5.2016
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Deister

Wennigsen

Spannende Spuren der Geschichte locken nach Wennigsen

Kloster Wennigsen © Tourismus-Service Wennigsen

Kloster Wennigsen

Wennigsen liegt mit seinen acht Ortsteilen am Fuße des Deister-Nordhangs. Bei guter Sicht sieht man von hier aus die Hochhäuser Hannovers. Entsprechend kurz ist die Anfahrt aus der Landeshauptstadt: Der Autofahrer braucht eine halbe Stunde; mit der S-Bahn dauert es vom Hauptbahnhof aus nicht länger.

Wanderern und Radfahrern bietet sich Wennigsen als zentraler Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Ausfl üge an. Waldparkplätze stehen in ausreichendem Maße zur Verfügung. Öffentliche Grillplätze und Schutzhütten laden zum Picknick ein. Und mit dem „Deisterkreisel“, dem „Grünen Faden“ und der „Grünen Kette“ haben Besucher eine ungeahnte Auswahl an geführten Touren.

Zu den Hauptattraktionen im Deister zählen die Wennigser Wasserräder, die von April bis September aufgebaut sind. Vor allem Kinder sind von den bunten Miniaturwassermühlen und zahlreichen Märchenszenen fasziniert.

Eine beliebte Tour führt auf den Kammweg zum höchsten Punkt des Deisters: Der Annaturm lockt auf 405 Metern zur gemütlichen Einkehr (montags geschlossen!) und belohnt mit einem herrlichen Blick über das Calenberger Land für den Aufstieg.

Mitten im Zentrum von Wennigsen befi ndet sich das Kloster, um das der Ort heranwuchs. Der romanische Wehrturm (um 1150) und einige Mauerteile bilden den ältesten Teil der Klosterkirche. Und das Thympanon im Eingangsbereich der Kirche ist das älteste Baudenkmal Norddeutschlands! Bei einer Führung durch die alten Gemäuer sorgen auch Kunstschätze für Begeisterung. Das ungewöhnliche „Zeitmonument“ mit Äquatorialuhr, das Spritzenhaus als kreatives Zentrum für Kunsthandwerk sowie die ehemalige Glashütte Steinkrug, ein Industriedenkmal, ergänzen die erlebnisreiche Besichtigungstour.

Im Ortsteil Bredenbeck, dem Geburtsort des Freiherrn von Knigge, sollten Sie sich einen Probeschluck nicht entgehen lassen – beim Besuch der Kornbrennerei Warnecke, wo auch Bauernmärkte und kulturelle Aktionen stattfinden. Weit über Wennigsens Grenzen hinaus bekannt ist das „Historische Freischießen“, das auf die Bauern- und Bürgerwehr des Mittelalters zurückführt und alle drei Jahre in Wennigsen stattfi ndet. Eine Attraktion ist der farbenfrohe und spektakuläre Umzug in historischen Kutschen und Gewändern, gesäumt von Tausenden Besuchern.

Reisebüro Cruising GmbH, Tourismus-Service Wennigsen