Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Weihnachtsmärkte in der Region Hannover

Weihnachten - Märkte in der Region Hannover

 

Download:
Broschüre (PDF)

HannoverCard

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi
Klosterkirche © HMTG

Klosterkirche

Tipps und Informationen

Kloster Mariensee

Ein reizvoller Anziehungspunkt für alle Architekturfans und Besucher Neustadts.

Geschichte und Entwicklung des Klosters

Graf Bernhard von Wölpe verlegte das von ihm gestiftete Zisterzienser-Kloster Mariensee 1221 auf seinen Hof Catenhusen an der Leine.
Der Name des Klosters verdrängte in der Folgezeit den alten Ortsnamen. Die Klosterkirche, ein einschiffiger Backsteinbau aus dem 13. Jahrhundert, wurde nach der Reformation Pfarrkirche.
Sie erhielt durch einen Umbau 1860 ihre heutige Gestalt.
Der Klosterkonvent wurde damals in ein evangelisches Damenstift umgewandelt und ist es bis heute.

Im Pfarrhaus von Mariensee wurde 1748 der Dichter Ludwig Christoph Hölty geboren, der als Mitglied des Göttinger Hainbundes mit seinem Lied "Üb immer Treu und Redlichkeit" weit über die Grenzen des Königreiches Hannover bekannt wurde.