Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Auf den Spuren d. Personalnuion

Download:
Flyer Architektur­pfad (PDF)

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche
Hardenbergsches Haus © HMTG

Hardenbergsches Haus

Architekturpfad 22

22.Hardenbergsch. Haus

Hier finden Sie Informationen zum Hardenbergschen Haus.

Das vom französischen Klassizismus beeinflusste spätbarocke Hardenbergsche Haus wurde zwischen 1749 und 1751 von Hoftischler Johann Paul Heumann am Rande des Großen Gartens erbaut. Auftraggeber war der Leiter des Hofbau- und Gartenwesens, Friedrich Karl von Hardenberg. Ein weiterer prominenter Bewohner war von 1803 bis 1804 der spätere König von Norwegen und Schweden, Jean Baptiste Jules Bernadotte.

Weitere Informationen finden Sie hier (Wikipedia).

Information in English

Union Jack

The late-baroque Hardenbergsches Haus with its French classicistic influences was constructed between 1749 and 1751 by court carpenter Johann Paul Heumann at the front of the Grosser Garten. The name refers to the head of the court building and garden department, Friedrich Karl von Hardenberg, who commissioned its construction. Apart from Hardenberg, also the future king of Norway and Sweden, Jean Baptiste Jules Bernadotte used to live in the listed villa.

Adresse

  • Alte Herrenhäuser Straße 10
  • 30419 Hannover