Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Tipps & Termine

>Download (PDF)< 
>zum Durchblättern<

Information in English

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Staatstheater / Staatsoper

Wiederaufnahme: Carmen

Zwei Welten, zwei unterschiedliche Vorstellungen von Liebe: Georges Bizets Oper "Carmen" ist wieder im Opernhaus zu sehen.

Eine Szene aus der Oper "Carmen". © Thomas M. Jauk

"Carmen", eine der faszinierendsten Frauen der Opernliteratur, wurde nach ihrer Uraufführung 1875 erstmal herbe abgelehnt.

Auf der Grundlage von Prosper Mérimées 1845 entstandener gleichnamiger Novelle schrieb Georges Bizet 1872 eine Oper, die bei ihrer Uraufführung 1875 erstmal eine herbe Ablehnung erfahren musste. Man empörte sich darüber, dass eine "amoralische" Frau und ein am Rande der Gesellschaft angesiedeltes Milieu im Zentrum einer Oper standen. Erst 1883, sieben Jahre nach Bizets Tod, fand seine "Carmen" eine zweite, umjubelte Aufführung. Die Oper in vier Akten feierte am 26. April 2008 Premiere in der Staatsoper Hannover.

Inhalt

Carmen verführt den Sergeant José, der durch sie der Enge seines bürgerlichen Lebens entkommen will. Er folgt ihr ins Ungewisse, ins Schmugglerleben – jedoch ohne in der Lage zu sein, Carmens Leben wirklich zu teilen. Zwei Welten, zwei unterschiedliche Vorstellungen von Liebe und von Leben prallen aufeinander. Schon nach kurzer Zeit verliert Carmen das Interesse an José und wendet sich dem Torero Escamillo zu. Doch José ist nicht bereit, Carmen freizugeben ...

Termin(e): 19.01.2017 
von 19:30 bis 22:15 Uhr
28.01.2017 
von 19:30 bis 22:15 Uhr
08.02.2017 
von 19:30 bis 22:15 Uhr
14.02.2017 
von 19:30 bis 22:15 Uhr
Ort

Staatsoper Hannover

  • Opernplatz 1
  • 30159 Hannover
Preise:
ab 21 €
Vorverkauf:

In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

Einlass ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
Die Eintrittskarten gelten als Fahrschein im gesamten Tarifgebiet des Großraum-Verkehr Hannover (GVH).

Das erleuchtete Opernhaus bei Nacht. © Marek Kruszewski