Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Tipps & Termine

>Download (PDF)< 
>zum Durchblättern<

Information in English

More Languages

English Nederlands Francais Espagnol italiano portuguese norwegian japanese svenska polski russian chinese dansk korean turkish eesti arabic suomi

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Streicherbesetzung der Hannoverschen Hofkapelle

Hannoversche Hofkapelle, Streicherbesetzung

© Hannoversche Hofkapelle

Termine

FEUERWERK – 10 Jahre Silvesterkonzert

Unter der Schirmherrschaft von Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok laden die Herrenhäuser Gärten und die im Jahre 2014 mit dem ECHO–KLASSIK ausgezeichnete Hannoversche Hofkapelle mit einem musikalischen „FEUERWERK“ ihr Konzertpublikum zu ihrem Silvesterkonzert am 31.12.2016 um 17 Uhr in die Galerie Herrenhausen ein.

Das Orchester begeht in diesem Jahr mit diesem Konzert gleich 2 runde Jubiläen:

 

20 Jahre Hannoversche Hofkapelle

10 Jahre Silvesterkonzert in der Galerie Herrenhausen

 

Auch in diesem Jahr rezitiert der Schauspieler und Hannover-Ur-Gestein Ernst-Erich Buder dazu Vergnügliches und Fröhliches von Born, Busch und Tucholsky.

Das diesjährige Silvesterkonzert der Hannoverschen Hofkapelle steht ganz im Zeichen virtuoser Musik des Barock: 

Zur Eröffnung des Konzertes erklingt das Concerto Es-Dur, TWV 54:Es1 für zwei Hörner, Streicher und Continuo aus der „Tafelmusik III“  von Georg Philipp Telemann

Das nun folgende Concerto grosso D-Dur, op.6, Nr.1 für 2 Violinen, Violoncello, Streicher und Basso continuo des italienischen Meisters Arcangelo Corelli ist ein Paradebeispiel für den musikalischen Wettstreit innerhalb eines Orchesters. Corelli ist maßgeblich für die Entwicklung dieser musikalischen Gattung verantwortlich. Solisten werfen sich die musikalischen Bälle zu und wetteifern um immer mehr Virtuosität und Spielfreude und werden dabei tatkräftig vom Orchester unterstützt. Solisten des Abends sind Anne Röhrig und Christoph Heidemann, Violinen und Dorothee Palm, Violoncello.

 

Das dritte Stück des Abends, Telemanns Ouvertüre D-Dur verbunden mit einer tragikomischen Suite TWV 55: D22 , prachtvoll besetzt mit 3 Trompeten, Pauken und Streichern,beschäftigt sich musikalisch mit eingebildeten und tatsächlichen Krankheiten,  Eitelkeiten sowie deren Heilungen. Mit humorvollen Überschriften charakterisiert Telemann die einzelnen musikalischen Sätze und lässt seine Protagonisten am Schluss zur Heilung der Beschwerden sogar in ein Freudenhaus gehen, was dieser Orchestersuite landläufig unter Musikern auch den Namen „Puffsuite“ einbrachte.

 

Die im Jahre 1738 entstandene Suite in h-moll für Flöte, Streicher und Basso continuo  BWV 1067 hat Johann Sebastian Bach wohl dem Soloflötisten der Dresdner Hofkapelle, Pierre-Gabriel Buffardin gewidmet, der in Leipzig gastierte. Als einzige Suite seiner insgesamt 4 Orchestersuiten komponierte Bach diese Stück als eine Ouverture mit einem konzertierenden Soloinstrument. Die Musik ist eine einzige Hómmage an den französischen und polnischen Kompositionsstil der Zeit.

Beschlossen wird das diesjährige Silvesterkonzert der Hannoverschen Hofkapelle mit der Feuerwerksmusik (Music for the Royal Fireworks HWV 357)  von Georg Friedrich Händel, ein Auftragswerk seines Dienstherrn König Georg II von England, die am 27.4.1749 in London anlässlich des Aachener Friedens uraufgeführt wurde.

Termin(e): 31.12.2016 
von 17:00 bis 19:00 Uhr
Ort

Galerie Herrenhausen

  • Herrenhäuser Straße 3a
  • 30419 Hannover
Preise:
Platzgruppe I 50€, ermäßigt 45€
Platzgruppe II 40€, ermäßigt 35€
Platzgruppe III 30€, ermäßigt 25€
Platzgruppe IV 20€, ermäßigt 15€
Vorverkauf:


Eintrittskarten sind zu Preisen von 20 bis 50 Euro bzw. ermäßigt 15 bis 45 Euro (zzgl VVK-Gebühr) bei der Vorverkaufskasse im Künstlerhaus Sophienstraße 2, 30159 Hannover, Tel. 0511/16841222, Mo.-Fr. 12-18 Uhr, sowie online unter www.vvk-kuenstlerhaus.de erhältlich.

Ermäßigungsberechtigt sind: Kinder, SchülerInnen, Auszubildende, Studierende, Bundesfreiwilligendienstleistende, ALG-EmpfängerInnen und Schwerbehinderte (Begleitperson: Eintritt frei).

Sie beinhalten freien Eintritt in die Herrenhäuser Gärten am Silvestertag.

Abendkasse ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Die Abendkasse öffnet um 16 Uhr im Arne-Jacobsen-Foyer. Das Faltblatt zum Silvesterkonzert liegt im Künstlerhaus, bei den Herrenhäuser Gärten sowie in vielen Kultur- und Tourismuseinrichtungen der Stadt und Region Hannover aus.


Blick in den schmuckvollen Hauptsaal der Galerie Herrenhausen © Hassan Mahramzadeh