Extras
Menü

City of Music Termine

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Geschäftsstelle UNESCO City of Music

Kulturbüro der
Landeshauptstadt
Hannover

Koordination

Alice Moser
E-Mail:
Alice.Moser@Hannover-Stadt.de
Tel.: +49 511 168-36278

Geschäftsführung

Dr. Benedikt Poensgen

 

Kai Schirmeyer

 

Weitere Informationen

Kontakt

Sie möchten Ihr Konzert, Ihre Veranstaltung, Ihren Event in den Terminkalender der UNESCO City of Music Hannover stellen? Kein Problem: Schicken Sie einfach eine Mail an musictermin-cityofmusic@hannover-stadt.de. Sie erhalten umgehend eine automatisierte Antwort, in der Sie alle weiteren Anforderungen finden. Vielen Dank für Ihre Beteiligung!

Zuletzt aktualisiert:

Unesco City of Music

Memorandum mit Hamamatsu unterzeichnet

Im Rahmen der Fachkonferenz "Digial Sounds" empfing Oberbürgermeister Stefan Schostok am 20. Oktober eine Delegation aus der japanischen Stadt Hamamatsu.

Oberbürgermeister Stefan Schostok und Yasutomo Suzuki, Bürgermeister von Hamamatsu © LHH

Oberbürgermeister Stefan Schostok und Yasutomo Suzuki, Bürgermeister von Hamamatsu

Schostok und Yasutomo Suzuki, Bürgermeister von Hamamatsu, unterzeichneten in diesem Rahmen eine Absichtserklärung, die festhält, in welchen Punkten die beiden UNESCO Cities of Music künftig zusammenarbeiten. So soll die musikalische Vielfalt weiterentwickelt und der Austausch der musikalischen Kultur vorangetrieben werden – hierzu zählt die Unterstützung des Internationalen Klavierwettbewerbs in Hamamatsu und des Internationalen Joseph Joachim Violinwettbewerbs in Hannover. Darüber hinaus werden gemeinsam Initiativen zur Ausbildung musikalischer Talente entwickelt. Auch wollen beide Städte ihren Fokus auf die Musik und die Musikinstrumente-Industrie dazu nutzen, die Vielfalt des Klanges aus unterschiedlichen Perspektiven zu erforschen.

Der japanischen Delegation gehörten Mitglieder des Citizen Affairs Department (Culture Policy Division), der Hamamatsu City Cultural Foundation sowie des Unternehmens Yamaha, das in Hamamatsu seinen Firmensitz hat, an. Zudem nahm auch die japanische Pianistin Maya Ando an dem Empfang teil – sie wurde in Hamamatsu geboren und schloss im Mai 2013 ihren Masterstudiengang an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover mit einer Auszeichnung ab.