Extras
Menü

Geschäftsstelle UNESCO City of Music

Kulturbüro der
Landeshauptstadt
Hannover

Koordination

Alice Moser
E-Mail:
Alice.Moser@Hannover-Stadt.de
Tel.: +49 511 168-36278

Geschäftsführung

Dr. Benedikt Poensgen

 

Kai Schirmeyer

 

Weitere Informationen

Kontakt

Music Termine

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Sie möchten Ihr Konzert, Ihre Veranstaltung, Ihren Event in den Terminkalender der UNESCO City of Music Hannover stellen? Kein Problem: Schicken Sie einfach eine Mail an musictermin-cityofmusic@hannover-stadt.de. Sie erhalten umgehend eine automatisierte Antwort, in der Sie alle weiteren Anforderungen finden. Vielen Dank für Ihre Beteiligung!

Zuletzt aktualisiert:

Stellungnahme

Botschafter aus der Musikszene

Viele Künstler können sich auf ihr Markenzeichen "Made in Hannover" berufen.

Ingo Metzmacher, Dirigent

"Ich habe das große Glück gehabt, als Sohn des Cellisten Rudolf Metzmacher in der musikbegeisterten Stadt Hannover aufgewachsen zu sein. Jahrelang sang ich im Knabenchor Hannover und lernte dort das Rüstzeug für mein musikalisches Leben.

Später begann ich mein Studium an der Hannoverschen Hochschule und absolvierte eben da meine ersten öffentlichen Auftritte sowohl als Pianist als auch als Dirigent. Meine Karriere verdanke ich der besonderen Unterstützung durch die Konzertdirektion Schmid, die heute in der ganzen Welt einen ausgezeichneten Ruf genießt.

Ich unterstütze die Bewerbung meiner Heimatstadt für den Titel ‚UNESCO City of Music‘ ausdrücklich und würde mich sehr freuen, wenn ihr diese außerordentliche Ehre zu Teil würde. Sie hat sie sich verdient."

Andrew Manze, Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie

"Ich bin wirklich stolz und fühle mich geehrt, als UNESCO City of Music Botschafter Hannover in aller Welt repräsentieren zu dürfen. Hannover verfügt über eine sehr vielfältige Kulturszene, die ein besonders reichhaltiges Musikangebot vorhält.

Man sieht überall Kinder, die Instrumentenkoffer tragen oder etwa Konzertankündigungen für große und kleine Chöre, besonders natürlich für den berühmten Mädchen- und Knabenchor.

Fast jeden Tag gibt es hochqualitative Konzerte in der Stadt, ob im riesigen Kuppelsaal oder im Kammermusiksaal meines Nachbarn. Opern, Ballett, Symphonien und die ganze Vielfalt der Konzerte in der weltweit renommierten Musikhochschule - und das ist dabei nur das Angebot im klassischen Bereich!

Dabei ist die Kooperationsbereitschaft in der Musikszene wirklich beispielhaft. Das macht diese Stadt wirklich zu einem Zuhause für 'music lovers`', darum fühle ich mich hier auch so wohl". 

Mousse T., Musikproduzent

"Die ‚Music City Hannover‘ muss sich nicht hinter anderen Metropolen verstecken. Hier gibt es eine starke und alle Genres von ‚U‘ bis ‚E‘ umfassende Musikszene, eine hervorragend aufgestellte Musikindustrie und eine exzellente Infrastruktur.

Ich unterstütze die Bewerbung Hannovers als ‚UNESCO City of Music‘, weil sie Hannovers Bedeutung als Musikstadt international stärkt und zugleich der heimischen Szene vielfältige Möglichkeiten zur Vermarktung und Vernetzung bietet."

Scorpions, Band

"Es ist kein Zufall, dass wir unsere Heimatstadt Hannover stets als Mittelpunkt unseres Lebens, als Ort unseres künstlerischen Schaffens ausgewählt hatten: Dort, wo unsere Familien leben, dort, wo unsere Freunde sind, dort wo wir die Impulse, die wir im Laufe unserer vielen Reisen weltweit aufsaugen, in musikalische Werke umsetzen.

Hannover ist für uns der Mittelpunkt. Viel kleiner als Städte, die wir kennen, aber ebenso - oder noch mehr - in die Zukunft orientiert. Weltoffen. Eine Stadt wie ein Schmelztiegel unterschiedlichster musikalischer Entwicklungen.

Wir wünschen unserer Heimatstadt alles Beste für die Bewerbung als ‚UNESCO City of Music‘.“

Spax, Rapper

"Ich als zugezogener Hannoveraner traf Anfang der 90er Jahre auf eine inspirierende, offene Musikszene. zwischen Jazz, Funk, Rock und Rap – zwischen Pop-Größen und Underground-Helden ist hier alles vertreten – nach mehr als 20 Jahren fühle ich mich zwischen all diesen Musikern zu hause.

Es ist nur logisch, dass eine Stadt voller Musik ‚City of Music‘ wird."

Sharon Kam, Klarinettistin

"Ich unterstütze die Bewerbung der Stadt Hannover, weil Hannover durch und durch eine Musikstadt ist. Besonders beeindruckend ist die Arbeit des Knaben- und Mädchenchors. Hier erhalten die Kinder schon früh eine wunderbare vielfältige Ausbildung."