Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Mai 2016
5.2016
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Sympathie für den Teufel

Braucht man eine Seele oder kann man sie getrost dem Teufel verkaufen? Gemeinsam mit Ensemblemitgliedern ergründet Florian Hertweck wieder in einer aberwitzigen Revue auf der Cumberlandschen Bühne, was das dämonische Spiel für die Sterblichen so attraktiv macht.

Die erste Premiere auf der Cumberlandschen Bühne in der neuen Spielzeit wird von Schauspieler Florian Hertweck inszeniert. "Sympathie für den Teufel" ist nach "Böser Hund" seine zweite Regiearbeit am Schauspiel Hannover. Gemeinsam mit anderen Ensemblemitgliedern rückt er dem Bösen in einer aberwitzigen Revue auf die Pelle.

Satan als Rockstar

Für die Rolling Stones ist der Teufel ein Mann von Welt, Luther wähnte ihn in seinem Darm und Elvis Presley erschien der Beelzebub in Engelsgestalt. Seit über 2.000 Jahren existiert die Vorstellung vom Teufel als Inkarnation des Bösen. Generationen von Dichtern und Denkern haben sich an ihm abgearbeitet und vor allem in der Rockmusik hat es Satan weit gebracht. Nie war der Teufel populärer als heute.

Ein musikalischer Götzendienst

Es spielen Günther Harder, Carolin Eichhorst, Christoph Müller und Katja Gaudard sowie Lars Ehrhardt, Christian Decker, Marco Schmedtje und Martin Engelbach an den Instrumenten.

Premiere war am 12. Oktober 2014.

Flash-Version | Video-Download

Sympathie für den Teufel

Termin(e): 27.05.2016 
von 20:00 bis 22:10 Uhr
Ort

Cumberlandsche Bühne

  • Prinzenstraße 9
  • 30159 Hannover
Preise:
Sonntag - Donnerstag 19,50 €
Freitag / Samstag 22,50 €
Vorverkauf:

Einlass ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Die Eintrittskarten gelten als Fahrschein im gesamten Tarifgebiet des Großraum-Verkehr Hannover (GVH).

Zuschauerraum. © Schauspiel Hannover (Quelle)

Mehr zum Thema