Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Das Trio soll die Revolution in die Welt tragen – eine Mission, die schon bald eine unerwartete Wende nimmt ...

© Katrin Ribbe

Bühnen

Der Auftrag

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – eine Utopie? Tom Kühnel und Jürgen Kuttners Inszenierung von Heiner Müllers vielschichtigem Drama ist am 21. Dezember wieder im Schauspielhaus zu sehen.

Von Marl nach Hannover

Seit September ist "Der Auftrag" auch im Schauspielhaus Hannover zu sehen. Als Gäste verstärken Schauspielerin Corinna Harfouch und die Band Tentakel von Delphi das Stück-Ensemble, zu dem außerdem Sarah Franke, Janko Kahle, Daniel Nerlich, Hagen Oechel und Jonas Steglich zählen. Heiner Müller zählt zu den wichtigsten deutschsprachigen Dramatikern. Im Dezember jährt sich sein Todestag zum 20. mal. Mit seinem "Wolokolamsker Chaussee / Das Leben der Autos" hatte Lars-Ole Walburg vor sechs Jahren seinen Einstand am Schauspiel Hannover gegeben. "Der Auftrag" wurde 1980 in der Berliner Volksbühne uraufgeführt.

Handlung

Die drei Franzosen Debuisson, Galloudec und Sasportas werden als Agenten der französischen Revolution nach Jamaika geschickt, um die Revolte der Sklaven anzustiften. Kaum auf der Insel angekommen, ergreift in der Heimat Napoleon die Macht und ruft das Kaiserreich aus. Die Folgen: Keine Revolution, keine Heimat, kein Auftrag. Stattdessen muss sich jeder von ihnen entscheiden, ob er weiterhin für eine bessere Gesellschaft oder sein persönliches Glück kämpft ...

Premiere war am 9. Juni 2015 in Marl und am 11. September 2015 in Hannover.

Flash-Version | Video-Download

Der Auftrag

Termin(e): 21.12.2016 
von 19:30 bis 21:10 Uhr
Ort

Schauspielhaus

  • Prinzenstraße 9
  • 30159 Hannover
Preise:
Eintritt 15,00 € - 34,00 €
Vorverkauf:

Einlass ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Ein Theater von außen. © Schauspiel Hannover (Quelle)

Mehr zum Thema