Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

Premiere: Halbgott in Nöten

Zum Abschluss der Spielzeit 2016/17 in der Komödie im Theater am Aegi inszeniert Florian Battermann eine turbulente Boulevardkomödie von Erich Virch, die vom 4. bis 6. Mai zu sehen ist. Auf der Bühne steht unter anderem TV-Komiker Kalle Pohl.

"Feministin Julia Tiedemann springt im Dom während Messe nackt auf den Altar!", beim Lesen der Schlagzeile in der Morgenzeitung stehen Dr. Fritz Tiedemann die Haare zu Berge. Gerade wartet er mit seiner Frau Irene im Gästehaus der Aloisiusklinik darauf, sich dem streng katholischen Institut als neuer Chefarzt zu empfehlen. Da kommt die Nacktmeldung über seine Tochter in der Tageszeitung denkbar ungünstig. Dummerweise hat ausgerechnet auch sein Konkurrent Ottmar Köttner die News über Tiedemanns aufmüpfigen Zögling schon entdeckt. Krampfhaft versucht der verzweifelte Vater seine Tochter zu verleugnen, als diese auch schon auf der Flucht vor dem Presserummel zur Tür hereinschneit. Auf Julias Spuren folgt der verliebte Golfballtaucher Kevin Müller, der davon träumt, sie zu heiraten. Flugs erklärt Tiedemann Julia zur braven Frau Müller. Julia will aber nicht Kevin, sondern den jungen Arzt Andi Löffler. Der ist Tiedemann als Schwiegersohn ebenso willkommen – bis ausgerechnet er sich als sein außerehelicher Sohn entpuppt. Zu allem Überfluss erscheint auch noch Andis Mutter und erkennt in Tiedemann ihren verschollenen Liebhaber. Im hektischen Bemühen, erotische und feministische Eskapaden vor der Kirchenmoral und dem Klinikvorstand zu verbergen sowie die eben erst eingefädelte Geschwisterheirat doch wieder zu verhindern, kämpft sich Tiedemann tiefer und tiefer in die Katastrophe ...

Besetzung

Kalle Pohl schlüpft in die Hauptrolle des "Halbgott in Nöten" alias Dr. Fritz Tiedemann. Der 65-Jährige, der vor allem durch die TV-Show "7 Tage, 7 Köpfe" bekannt wurde, debütierte erst 2007 auf der Theaterbühne der Komödie Düsseldorf als Schauspieler. Dass der vielseitige Künstler sein Publikum mit komödiantischen Rollen einzunehmen weiß, überrascht wenig. Immerhin stand Pohl auch viele Jahre als Kabarettist auf der Bühne und schrieb Texte für zahlreiche andere Comedians. Die Zuschauer der Komödie im Theater am Aegi konnten sich 2013 bereits im Stück "Ein schöner Schwede" von seinen vielseitigen Qualitäten überzeugen. Neben Pohl sind außerdem Jens Knospe, Marion König, Celine Lochmann, Werner Opitz, Astrid Straßburger und Andreas Werth mit von der Partie.

Hintergrund

"Halbgott in Nöten" ist nach "Familie Malente: Musik aus Studio C" und "Ein Herz aus Schokolade", dem Kinder-Special "Bambi", "Honig im Kopf", dem Silvester-Special "Drei Männer im Schnee", "Anderthalbstunden zu spät" sowie "Der Brautvater", "Illusionen einer Ehe" und "Miss Daisy und ihr Chauffeur" die zehnte und letzte Produktion in der Spielzeit 2016/17 der Komödie im Theater am Aegi. Die Marke wurde von Florian Battermann eingeführt, der im September 2013 die Konzertdirektion Hannover übernommen hat. Im Herbst 2017 startet die vierte Spielzeit.

Termin(e): 04.05.2017 
von 20:00 bis 22:15 Uhr
05.05.2017 
von 20:00 bis 22:15 Uhr
06.05.2017 
von 16:00 bis 18:15 Uhr
06.05.2017 
von 20:00 bis 22:15 Uhr
Ort

Theater am Aegi

  • Aegidientorplatz 2
  • 30159 Hannover
Preise:
Preisgruppe I 42,00 €
Preisgruppe II 38,00 €
Preisgruppe III 36,00 €
Preisgruppe IV 34,00 €
Preisgruppe V 32,00 €
Preisgruppe VI 29,00 €
Vorverkauf:

Einlass jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Schüler, Studenten (bis 30 Jahre), Bundesfreiwilligendienstleistende, Helfer im Sozialen Jahr sowie Empfänger von ALG 1+2 erhalten 50 Prozent Ermäßigung bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises.