Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Mr. Irish Bastard

Die Münsterländer bespielen das Lux am 10. Dezember mit Whiskey- und Guinness-getränktem Folk-Punk.

Religionen am Abgrund. Die Menschheit verunsichert, die Geistesführer ratlos. Himmel und Hölle sind nicht mehr das, was sie mal waren. Selbst der heilige Messwein hat zu wenig Umdrehungen, um sich die Situation schön zu picheln. Nur gut, dass wenigstens auf Irland Verlass ist. Mr. Irish Bastard verpassen mit ihrem aktuellem Album "The World, The Flesh & The Devil" dem gebrauchten Tag eine Schaumkrone und setzen den Sünden whiskeygetränkte Denkmäler. Die Songs sind 13 Gebote, randvoll mit grasgrüner Lebensfreude, rustikalen Geschichten und hochprozentigen Weisheiten, wie nur echte Iren sie erzählen können. Wem Theken lieber sind als Altäre und Rekorde nicht mit Büchern sehr wohl aber mit Guinness zusammenhängen, dann ist man hier genau richtig.

Von Münster in die Welt

Nach den Exzessen von fast 500 Konzerten in acht Jahren in 16 Ländern, von Deutschland über die Ukraine bis nach China und Japan, werden Mr. Irish Bastard nicht müde, noch eine Saalrunde nachzulegen. Die 2007 gegründete Band, bestehend aus Mr. Irish Bastard (Gitarre, Gesang), Lady Lily (Tin Whistle), Gran E. Smith (Banjo), Boeuf Strongenuff (Bass), Ivo K'Nivo (Schlagzeug), kann in dieser Zeit auf so manches Live-Highlight zurückblicken, allen voran Shows mit den legendären The Pogues oder ihren Auftritt an der Seite von In Extremo in der prall gefüllten Westfalenhalle 3A in Dortmund.

Termin(e): 10.12.2016 
von 20:00 bis 22:00 Uhr
Ort

Lux

  • Schwarzer Bär 2
  • 30449 Hannover
Preise:
Vorverkauf 14 € (zzgl. Gebühren)
Vorverkauf:

Einlass ab 19:00 Uhr.

Lux

Mehr zum Thema