Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2016
8.2016
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

9. Lange Nacht der Berufe © LHH

Die 9. Lange Nacht der Berufe findet am Freitag, 23. September 2016, von 17 bis 22 Uhr statt.

Ausbildungsmesse

Lange Nacht der Berufe

Im September haben Jugendliche die Möglichkeit, sich bei der Langen Nacht der Berufe über verschiedenste Ausbildungsberufe zu informieren.

Auf einem Marktplatz der Möglichkeiten können Jugendliche verschiedene Berufsfelder in ungezwungener Atmosphäre kennenlernen. Die Aussteller gewähren einen Blick "hinter die Kulissen" und präsentieren sich mit Mitmachaktionen, um die Ausbildungsberufe erlebbar zu machen.

Gleichzeitig bietet die Lange Nacht der Berufe Unternehmen aus der Region Hannover die Möglichkeit, in ungewöhnlichem Rahmen ihre Ausbildungsperspektiven mit einem Infostand zu präsentieren.

Die 9. Lange Nacht der Berufe findet am 23. September 2016 von 17 bis 22 Uhr statt.

Standorte 2016

Am Standort Neues Rathaus, Trammplatz 2, präsentieren mehr als 110 Unternehmen, Universitäten, Schulen sowie Kammern und Innungen Ausbildungsberufe und Studiengänge mit Ständen und Aktionen zum Ausprobieren und Mitmachen. Fachleute, Auszubildende und Studierende stehen Rede und Antwort. Interessierte können sich so ein besseres Bild von ihrem Traumberuf machen und vor allem direkt mit Firmen, Hochschulen und Universitäten in Kontakt treten.

Das Berufsinformationszentrum (BIZ) der Arbeitsagentur ist erstmals direkt im Rathaus dabei. Berufsberaterinnen und -berater erklären alles rund um Ausbildungswege, Berufsbilder und Anforderungen und beantworten individuelle Fragen.

Die Dr. Buhmann Schule Europa Fachakademie, Prinzenstraße 13, informiert über Schlüsselbranchen wie Informatik, Fremdsprachen, Wirtschaft, Gestaltung, Kaufmännische Berufsausbildungen und die Möglichkeit zum Erwerb höherer Schulabschlüsse.