Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Fotomontage von 4 Schienenfahrzeugen und einem Bus © Region Hannover

Der Verkehrsverbund

Verkehrsverbund im Aufbruch!

GVH – Großraum-Verkehr Hannover

Der Verkehrsverbund für die Region Hannover

Der Verkehrsverbund Großraum-Verkehr Hannover (GVH) ist einer der ältesten Verbünde in Deutschland. Er koordiniert seit 1970 die Aktivitäten aller Verkehrsunternehmen für Bussen und Bahnen in der Region Hannover. Nachdem der GVH zuletzt in der Rechtsform einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts formal nur aus den Unternehmen üstra und RegioBus bestand, hat sich der Verbund jetzt neu aufgestellt. Seit dem 01.01.2013 sind im GVH, der jetzt als GmbH firmiert, auch die Eisenbahnunternehmen DB Regio, metronom und erixx als Gesellschafter genauso mit dabei, wie der Aufgabenträger Region Hannover.

Der  GVH sorgt dafür dafür, dass die Menschen hier für alle Busse und Bahnen nur einen Fahrschein benötigen. Die Informationen werden gebündelt und die Fahrpläne aufeinander abgestimmt.

Qualitativ und finanziell gesteuert wird der GVH von der Region Hannover. Sie sorgt als gesetzlicher Aufgabenträger und als Mehrheitsgesellschafter des Verbundes dafür, dass der GVH die Leitlinien und Standards der Region umsetzt, die im Nahverkehrsplan und in den Verbundverträgen definiert sind.

Im Verkehrsverbund sind folgende Verkehrsunternehmen aktiv:

  • Die Busse und Bahnen der üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG fahren in der Stadt Hannover und in einigen angrenzenden Städten und Gemeinden.
  • Die Fahrzeuge der regiobus Hannover GmbH verkehren vor allem im Umland, einige Linien aber auch bis ins Zentrum von Hannover.
  • Die DB Regio AG sorgt mit ihrem Regional- und S-Bahnnetz für schnelle Verbindungen in der Region.
  • Die metronom Eisenbahngesellschaft mbH fährt mit ihren Regionalzügen auf der Strecke Uelzen-Hannover-Göttingen sowie mit den neuen Regionalzügen von enno auf der Strecke Hannover-Lehrte-Gifhorn-Wolfsburg.
  • Die erixx GmbH  bedient das sogenannte Heidekreuz auf dem Streckenabschnitt Walsrode bis Hannover und von Hannover bis Derneburg und weiter nach Bad Harzburg.
  • Die WestfalenBahn GmbH bedient mit ihren neuen Fahrzeugen die Strecke Minden (Westf.)-Stadthagen-Haste-Wunstorf-Hannover-Lehrte-Hämelerwald-Peine-Braunschweig.