Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Straßenbahn bei Nacht © üstra

Stadtbahn bei Nacht vor dem Hauptbahnhof

Bus & Bahn

Nachtsternverkehr

In den beiden Nächten von Freitag auf Sonntag bringen Busse, Stadtbahnen und S-Bahnen Fahrgäste bequem und sicher an ihr Ziel.

Am Wochenende bringen die Busse und Stadtbahnen der üstra, die NachtLiner der RegioBus und die S-Bahnen der Deutschen Bahn ihre Fahrgäste auch nachts sicher und bequem ans Ziel. Für Frauen steht auch an Werktagen der Service des Frauennachttaxis zur Verfügung.

Nachtsternverkehr der üstra

Die Stadtbahnen der üstra treffen an den Nächten am Wochenende regelmäßig parallel am Kröpcke ein und halten mehrere Minuten, um den Fahrgästen einen bequemen Umstieg zu ermöglichen. Vom Kröpcke aus fahren die Bahnen zu den Endpunkten am Stadtrand und zurück.

Die Linien 1, 3, 4 und 10 fahren ab Kröpcke jeweils um "viertel vor": ca. 1:45, 2:45, 3:45 Uhr sowie in den Nächten von Samstag auf Sonntag zusätzlich um ca. 4:45 Uhr. Die Linien 2/8, 5, 6, 7 und 9 fahren ab Kröpcke jeweils um "viertel nach": ca. 1:15, 2:15, 3:15 und 4:15 Uhr. Die Linie 7 fährt nur von Wettbergen bis zum Hauptbahnhof.

In allen Nächten können die Fahrgäste am Kröpcke bequem zwischen bestimmten Stadtbahnlinien umsteigen. Täglich nach 23 Uhr bleiben folgende Linien gleichzeitig einige Minuten am Kröpcke stehen:

  • Die Linien 2, 5, 6, 7, 9 jeweils zur Minute '00 und '30
  • Die Linien 1, 3, 4, 11 jeweils zur Minute '15 und '45 (für die Linie 11 gelten eingeschränkte Zeiten)

üstra-Stadtbusse

Viele üstra-Stadtbusse fahren nachts bis gegen 0:30 Uhr. Einige der üstra-Buslinien sind in den Wochenendnächten im Stadtgebiet von Hannover sogar bis gegen 4 Uhr unterwegs. Nach 20 Uhr können Fahrgäste auf den Buslinien auch zwischen den Haltestellen aussteigen. Voraussetzung: Die Verkehrssituation lässt einen Ausstieg zu und die Fahrgäste sagen dem Fahrer frühzeitig, wo sie aussteigen möchten.

RegioBus-NachtLiner

Die NachtLiner der RegioBus fahren an den Wochenendnächten zwischen 1 und 4 Uhr direkt an den Endhaltestellen oder Bahnhöfen des üstra Nachtsternverkehrs ab. Die NachtLiner sind zuschlagfrei mit einer gültigen Fahrkarte nutzbar. Infos zu den einzelnen Linien finden sich auf den Seiten NachtLiner von RegioBus.

Nachtsternverkehr S-Bahn Hannover

Auch die Abfahrten der Züge des Nachtsternverkehrs der S-Bahnen Hannover vom Hbf Hannover sind so auf die Zeiten des üstra Nachtsternverkehrs abgestimmt, dass Fahrgäste, die mit der Stadtbahn am Kröpcke ankommen, die S-Bahnen bequem zu Fuß erreichen können. Ab Hannover Hbf verkehren die S-Bahnen im Nachtsternverkehr zu folgenden Abfahrtszeiten:

  • S2 nach Neustadt am Rübenberge (1:04, 2:04, 3:01, 4:04 Uhr)
  • S4 nach Bennemühlen (1:01, 2:02, 3:02 und 4:02 Uhr)
  • S5 nach Hameln (1 Uhr)
  • S5 nach Springe (2, 3, 4 Uhr)
  • S7 nach Burgdorf (1:01, 2:01, 3:01 und 4:01 Uhr)

Frauennachttaxi

Vom 1. Oktober bis zum 31. März von 19 bis 6 Uhr und vom 1. April bis zum 30. September von 21 bis 5 Uhr, können sich Frauen zu jeder oberirdischen Stadtbahnhaltestelle und auch zu üstra-Bushaltestellen vom Fahrpersonal ein Taxi rufen lassen.

Der Service ist kostenlos. Zu zahlen sind lediglich die anfallenden Taxikosten. Für Mobilitätseingeschränkte gilt der Taxi-Service ganztägig.