Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Multimedia-Portal

Das Portal wissen.hannover.de richtet sich an alle, die sich für Themen aus der Wissenschaft interessieren.

Ratgeber

Erziehung und Bildung in betriebsnahen Kinderbetreuungsangeboten

Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe)

Durch Kooperation, fachliche Begleitung, Fortbildung und Projektmanagement die Qualität von Kinderbetreuung verbessern.

Für viele Unternehmen ist ein hochwertiges Betreuungs- und Bildungsangebot für Personalkinder nicht nur eine Frage des Renommees, sondern auch ein wichtiger Aspekt bei der Personalakquise oder –bindung, d. h. dass sich die Qualität der Kinderbetreuungseinrichtung immer auch an modernen Erkenntnissen messen lassen muss.

Das Niedersächsische Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe) fördert mit seinem Wissenschaftszentrum und -verbund und seinen regionalen Netzwerken die Qualitätsentwicklung der außerschulische Bildung und Betreuung für die Altergruppe der 0 bis 10-Jährigen in Niedersachsen.

In diesem Kontext unterstützt das nifbe auch betriebsnahe Kinderbetreuungseinrichtungen durch seine Netzwerkkoordinatoren, Fortbildungen oder wissenschaftliche Begleitung. Vielleicht möchten Sie

  • sich auf den Weg zu langen Öffnungszeiten und zur Erprobung gestaffelter Betreuungszeiten machen und suchen nach einer wissenschaftlichen Begleitung
  • ihren Bildungskanon ausweiten, z. B. kulturelle, naturwissenschaftliche oder bilinguale Bildung anbieten und ein Projekt platzieren
  • ihren Erziehern und Erzieherinnen eine Fort- und Weiterbildung ermöglichen
  • mit der Wissenschaft in den Dialog treten, um Kenntnisse und Impulse der Wirtschaft in die Bildungsstruktur zu transferieren?

Sollten Sie Interesse an solchen oder ähnlichen Fragen haben, wenden Sie sich an das Niedersächsische Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung.