Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Ratgeber

Zuletzt aktualisiert:

Unsere GründungsStory November 2015

„Liebes JourneyBook…“ –

...unterwegs mit dem interaktiven und inspirierenden Reisebegleiter.

Der Rucksack, das fremde Land und ich: Ob Australien, Asien oder Amerika, wer den Sprung ins große Unbekannte wagt, wird mit einer Vielzahl von einzigartigen Erfahrungen und Eindrücken belohnt. Diese sind meist genauso intensiv wie flüchtig. Allerdings nicht für Jonas Ricken: Auf einer Australienreise hat er das JourneyBook entwickelt – ein jeweils auf ein bestimmtes Land zugeschnittenes Tagebuch, in dem Reisende aktiv ihre Eindrücke dokumentieren können und gleichzeitig zu neuen Erlebnissen angespornt werden.

Was schenkt man jemandem, der für ein halbes Jahr das Land verlassen wird?“ Das war die große Frage, die sich Freunde, Verwandte und Arbeitskollegen von Jonas Ricken stellten, bevor er auf seine sechsmonatige Reise nach Australien, Neuseeland und Thailand aufbrach. Auch seine Freundin tat sich mit dem passenden Abschiedsgeschenk schwer. Individuell und persönlich sollte es sein, aber irgendwie auch mit der Reise zu tun haben. Als sie dann zwei Monate später zu ihm stieß, reifte während des gemeinsamen Trips nach und nach die Idee für das JourneyBook – dem besonderen Tagebuch und idealem Abschiedsgeschenk für Reisende.

Das interaktive und inspirierende Reisetagebuch

„Es ist das einzige Reisetagebuch auf dem Markt, das auf ein ganz bestimmtes Land zugeschnitten ist“, erklärt der 29-Jährige. Die Bücher beinhalten unter anderem Informationen und Reise-Challenges – beides auf die jeweiligen Länder abgestimmt. „In jedem Buch stehen etwa unter dem Titel ‚Things you didn’t know about…‘ – unbekannte und unterhaltsame Fakten über die jeweilige Nation“. Eine der Challenges beispielsweise ermuntert einen Einheimischen nach seinem Lieblingsort zu fragen, diesen anschließend zu besuchen und so Orte abseits der Reiseführer zu entdecken. Im JourneyBook Neuseeland wartet hingegen die Aufgabe, ein Selfie mit einem Kiwi zu machen – schon schwieriger, denn der Vogel ist nachtaktiv.

Die 70 Seiten umfassenden DIN A5-Bücher enthalten zudem Reisezitate und Lebensweisheiten bekannter und weniger bekannter Autoren. Das Ganze ist als handliche Ringbindung mit stabiler Schutzfolie gebunden, damit man auch unterwegs schreiben und seine Erinnerungen gut geschützt aufbewahren kann. „Ich will Abenteuerlustige zu ihren eigenen Erfahrungen inspirieren und helfen, diese festzuhalten“, erklärt der Reiseliebhaber Jonas Ricken. Deshalb sind die Seiten auch weder liniert noch kariert, „um alles so frei wie möglich gestalten zu können.“

hannoverimpuls als betriebswirtschaftlicher Ratgeber

Die Idee umzusetzen, war für Ricken als gelernten Grafik- und Webdesigner ein leichtes Spiel. Noch während der Reise waren erste Seiten gelayoutet. „Mal eben“ konnte er deshalb auch den Online-Shop ins Leben rufen. Die ersten Herausforderungen warteten jedoch auf der betriebswirtschaftlichen Seite. Durch den drei|v-Wettbewerb des kre|H|tiv-Netzwerks, der insbesondere Gründer aus der Kreativwirtschaft anspricht, kamen Ricken und seine Freundin über die Gründungswerkstatt von hannoverimpuls mit einem Berater in Kontakt. „Neben der Beantwortung steuerlicher Fragen und der Hilfe beim Erstellen eines Businessplans, haben uns dabei insbesondere zwei Dinge weitergeholfen: Die große fachliche Kompetenz und ein neutrales, rationales Feedback zur Unternehmensidee. Als Gründer, der für die Idee brennt, hat man oft einen ganz eigenen Blickwinkel“. Derzeit betreibt Jonas Ricken den Verkauf der JourneyBooks als Nebenerwerb. Der Ausbau der Produktpalette, sowie die Steigerung von Bekanntheit und Umsatz sind allerdings schon jetzt ein festes Ziel für 2016.

Bisher gibt es das JourneyBook für Australien, Neuseeland, die USA, Kanada, Südamerika und Thailand – Afrika und weitere Länder sollen folgen. Der nächste Urlaub wird Ricken allerdings erst einmal aufs Meer verschlagen: „Es geht zum ersten Mal auf ein Kreuzfahrtschiff, rund um Portugal nach Barcelona.“ Eine ausgezeichnete Gelegenheit also, neue Erfahrungen und Eindrücke zu sammeln – vielleicht sogar für das erste maritime JourneyBook.

 

JourneyBook - Jonas Ricken

Rautenstraße 6

30171 Hannover

kontakt@journey-book.de

www.journey-book.de

hannoverimpuls © hannoverimpuls GmbH