Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Top-Services

Multimedia-Portal

Das Portal wissen.hannover.de richtet sich an alle, die sich für Themen aus der Wissenschaft interessieren.

Ratgeber

GründungsStory Mai 2015

„paper“ macht Schluss mit Papierkram

Auch im Digitalzeitalter sind sie weiter Realität: Unterlagen in Papierform – gerade für Vereine oder gemeinnützige Institutionen, die tendenziell ein schmales Budget für die Buchhaltung haben. Doch Rechnungen oder Einladungen an Hunderte von Mitgliedern mühsam über die bekannten Office-Anwendungen zu erstellen oder Mitgliedsdaten wie vor 20 Jahren in Tabellenform zu pflegen, kostet Zeit und die Mitarbeiter Nerven.

Vier junge Gründer aus Hannover haben den Papierbergen in deutschen Vereinsheimen und -büros, aber auch in kleinen Unternehmen nun den Kampf angesagt.

Die Idee

Dennis Bartels (24), Moritz Gutt (19), Enno Steppat (21) und Kai Szybiak (20) von inwendo bieten mit „paper“ eine kostengünstige Lösung, um die Büroorganisation zu automatisieren. Das webbasierte und somit auch mobil nutzbare System kann mit einigen Features überzeugen. „Wir bieten mit einem Klick den Zugriff auf alle relevanten Personendaten, also zum Beispiel die kompletten Mitgliederdaten eines Vereins“, erläutert Dennis Bartels das Grundkonzept der Software in aller Kürze. Mitgliederbeiträge und Rechnungen zum Beispiel können selbstständig erstellt und verschickt werden, inklusive SEPA-konformen Exporten für Banken.

Revolution im Büro

„Mit ‚paper‘ revolutionieren wir die Arbeit in Vereinen und Unternehmen“, ist der Gründer überzeugt. Das System bietet seinen Nutzern bei vollem Datenschutz die Digitalisierung der meisten relevanten Office-Geschäftsprozesse, neben der Mitgliederverwaltung zum Beispiel auch die Ressourcenplanung oder die effiziente Planung von Trainingszeiten. „Und das zu jeder Zeit und an jedem Ort. Es wird lediglich ein Webbrowser benötigt“, so Bartels. Aktuell ist „paper“ auf dem Weg in die Beta- bzw. Testphase, für die sich Interessierte noch bis zum 15.6. anmelden können. Zusätzlich zu „paper“ bietet das Startup frische Konzepte für und die Entwicklung von Webseiten und Apps.

Mit hannoverimpuls auf die CeBIT

Unterstützung für das vielversprechende Unternehmen gab es durch hannoverimpuls. Eine Online-Beratung der Gründungswerkstatt Hannover (GWH) half bei der Fokussierung auf wesentliche Aspekte der Gründung. Zudem ermöglichte hannoverimpuls die Teilnahme am HANNOVER-Stand auf der jüngsten CeBIT – eine Chance, die das junge Gründungsteam engagiert beim Schopfe packte: Über 2.500 Flyer wurden verteilt, 200 Kilometer zurückgelegt, unzählige Gespräche mit Vereinsmitgliedern, Ehrenamtlichen, Vereinsfunktionären und Vorständen geführt. „Wir haben unglaublich viel positives Feedback bekommen, das uns bestärkt hat, auf dem richtigen Weg zu sein“, freut sich Dennis Bartels. Sogar Oberbürgermeister Stefan Schostok und der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies schauten bei inwendo vorbei.

Die Gründer

inwendo – Dennis Bartels, Moritz Gutt, Enno Steppat, Kai Szybiak GbR

Schwarzer Bär 2

30449 Hannover

Tel.: 0511 – 16587001

Mail: hello@inwendo.de

www.inwendo.de

hannoverimpuls © hannoverimpuls GmbH