Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2016
12.2016
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Leibniz-Jahr 2016 in Hannover

2016 jährt sich zum 300. Mal der Todestag von Leibniz. Das Jahr steht deshalb ganz im Zeichen des Universal­gelehrten.

Zahlen und Fakten

Mehr als 45.000 Studierende lernen derzeit an Hannovers Hochschulen.

Begeistert lernen

NP-Beitrag vom 17. September 2010: Hirnforscher Hüther spricht im Neuen Rathaus.

Natürlich könne ein 85-Jähriger Chinesisch lernen, gibt sich Gerald Hüther (59) überzeugt. 500 Zuschauer sind gekommen, um einen Abend der "Wissenschaft im Rathaus" zu erleben. Hirnforscher Hüthers Thema: Was brauchen Menschen, um ihre Möglichkeiten auszuschöpfen?

Begeisterung sorgt für Lernerfolge

"Der 85-Jährige zum Beispiel", veranschaulicht er, "braucht nicht die Volkshochschule." Hüther lächelt in die Menge auf den Stühlen unter der Kuppel, auf den Stufen der Freitreppe, in den Säulengängen: "Aber stellen Sie sich vor, der 85-Jährige lernt eine hübsche 65-jährige Chinesin kennen, dann kann er die Sprache in einem halben Jahr." Begeisterung müsse nur her, wer sich für etwas begeistern lasse, der lerne auch.

Kinder als Vorbilder

Kinder seien die besten Vorbilder dafür, niemand lerne so schnell und so viel wie sie. "Der Trick ist, dass sie sich begeistern lassen", erläutert Hüther, "und wenn wir begeistert sind, dann schüttet das Hirn Stoffe aus, die wirken wie Dünger, darum fällt uns das Lernen dann leichter." Zauberer Desimo hatte mit seinen Tricks kurz zuvor begeistert. "Haben Sie gemerkt", stellt Hüther fest: "Wir lassen uns gerne begeistern." Eine Beobachtung, die vor allem Lehrer nutzen sollten, fordert er, denn begeisterte Schüler lernten auch gern.

Von Verena Koll, NP-Beitrag vom 17. September 2010