Extras

Zuletzt aktualisiert:

Adventskalender Familienblog

Türchen 9

Kekse gehören in der Adventszeit dazu. Hinter Türchen Nummer neun verbergen sich zwei Rezepte für Weihnachtsplätzchen.

Kekse selber backen macht vielen Menschen in der (Vor-) Weihnachtszeit viel Freude. Hier werden zwei Rezepte zum Nachbacken vorgestellt:

Einfaches Keksrezept

Zutaten:

  • 75 Gramm Zucker
  • 125 Gramm weiche Butter
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 250 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

So geht's:

  1. Alle Zutaten vermischen und kneten. Anschließend den Teig für eine Stunde im Kühlschrank lagern.
  2. Den Arbeitsplatz (Küchenzeile, Tisch oder ähnliches) mit Mehl bestreichen. Den Teig ausrollen und Plätzchen mit Keksformen ausstechen.
  3. Die Kekse für 10 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen backen.                

(Rezept von Jennifer Albrecht)

Rezept für Weihnachtsplätzchen ohne Ei

Zutaten:

  • 560 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 280 Gramm Puderzucker
  • 150 Gramm Butter oder Margarine
  • 1/8 Liter süße oder saure Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • etwas Milch
  • nach Belieben: Nüsse, Hagelzucker oder bunte Streusel

So geht's:

Alle Zutaten gut miteinander verkneten. Der Teig kann sofort ausgerollt und ausgestochen werden. Anschließend mit etwas Milch bestreichen und mit Nüssen, Hagelzucker oder bunten Streuseln bestreuen. Plätzchen bei 170 Grad (Ober- und Unterhitze) circa 15 Minuten goldbraun backen.

(Rezept: Tim Stellmacher)