Kinderbetreuung

Die Kita-Nutzung in den Regionskommunen wird einfacher

Die Nutzung von Kindertagesstätten außerhalb der eigenen Wohnortkommune wird für Familien mit Hauptwohnsitz innerhalb der Region Hannover einfacher.

Auf geht´s in die Kindergärten der Region

Von der neuen Vereinbarung profitieren besonders Familien, die innerhalb der Region Hannover zwischen den Kommunen berufsbedingt pendeln müssen. Hierdurch lässt sich insbesondere, eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen.

Eltern, die für ihr Kind einen Kita-Platz außerhalb ihrer eigenen Wohnortkommune innerhalb der Region Hannover gefunden haben, müssen sich jetzt nur noch mit der eigenen Wohnortkommune in Verbindung setzen. Diese wird sich dann mit der Standortkommune der Kindertagesstätte zwecks Kostenerstattung in Verbindung setzen. Ein diesbezügliches Genehmigungsverfahren – wie bisher – entfällt.

Die Region Hannover und die 21 regionsangehörigen Kommunen haben zum 01.08.2021 eine entsprechende Vereinbarung geschlossen. Sie ist wirksam seit dem 01.01.2021.