Zahnpflege

Gesunde Zähne von Anfang an

Welche Zahnpasta ist gut für mein Kind, wie oft müssen die Zähne geputzt werden?

Karies ist vermeidbar

Die Antworten auf diese und weitere Fragen haben wir uns für euch von unseren Kolleg*innen abgeguckt. Denn die Expert*innen vom Team Zahnärztlicher Dienst und Jugendzahnpflege wissen wovon sie da schreiben und haben die folgenden Tipps für euch zusammengestellt:

 

Mindestens zweimal täglich sollte Zähne putzen mit eurem Kind auf der Tagesordnung stehen. Schaut im Supermarkt oder der Drogerie eures Vertrauens nach einer altersentsprechenden Zahnpasta mit Fluorid.

 

Bis zum Ende der Grundschulzeit empfiehlt es sich – besonders abends – gemeinsam mit euren Kindern Zähne zu putzen und gegebenenfalls nochmal nachzuputzen.

 

Viele Süßigkeiten oder zuckerhaltige Getränke sind nichts für kleine Kinderzähne. Führt doch zum Beispiel den zuckerfreien Vormittag ein.

 

Geht mit eurem Kind zweimal jährlich zur zahnärztlichen Kontrolle und nutzt das Angebot eurer Zahnärzt*in zur Kariesvorsorge (Prophylaxe)

 

Informiert euch bei eurer Zahnärzt*in über geeignete Fluoridanwendungen und lasst euch so alles zur Zahnschmelzhärtung erklären.

 

Diese Tipps haben wir auch nochmal als Info- und Ausmalblatt „Karies ist vermeidbar“ für euch – sogar in neun Sprachen. Hier könnt ihr es euch neben deutsch auch auf englisch, französisch, arabisch, kurdisch, polnisch, russisch, serbisch und türkisch runterladen.

 

Viel Spaß und fleißiges Putzen!

 

Autor*in: Marian Swiderke und Saskia Horst