Extras

Zuletzt aktualisiert:

Einschulung

So machen Sie ihr Kind fit für die Schule

Immer mehr Kindern fehlen die praktischen Fähigkeiten, die für einen Schulstart nötig sind, da Eltern ihren Kindern immer mehr Aufgaben im Alltag abnehmen.

Ein Trend, den der Wilhelmshavener Kinder- und Jugendarzt Dr. med. Rupert Dernick über viele Jahre beobachtet hat. Das ist zwar gut gemeint, hat aber Folgen für die Entwicklung von Selbstständigkeit und Schulreife. 

"Familien-Ergo" als Methode 

Wie sie Ihre Kinder im Familienalltag fördern können, zeigt die Methode "FamilienErgo": Sei es beim selbstständigen Anziehen, beim Tischdecken, der Wäsche zusammenlegen, beim Zubereiten von Mahlzeiten, beim Telefonieren oder beim Einkaufen. 

Lernen in natürlichen Alltagssituationen

Bei dem Konzept "FamilienErgo" geht es um die Themen Schulvorbereitung, Förderung von Vorschulkindern und Ergotherapie. All diese Tätigkeiten, die regelmäßig durchgeführt werden, können (fast) alle für die für die Schulvorbereitung wichtigen Entwicklungsbereiche unterstützen und das in "natürlichen" Alltagssituationen.

Auf der Internetseite www.familienergo.de werden Ihnen zahlreiche Gründe für das FamilienErgo-Konzept vorgestellt und erläutert, wie dieses Konzept wissenschaftlich untersucht wurde. Die Seite richtet sich sowohl an Eltern als auch an pädagogische und therapeutische Fachleute.

Broschüren in zahlreichen Sprachen

FamilienErgo ist in (fast) allen Familien umsetzbar, ob Alleinerziehende, Patchworkfamilien oder im traditionellen Familiensystem. Und es benötigt wenig Zeit und Ressourcen. Ebenso spielt bei dieser Methode der eigene Bildungshintergrund der Eltern oder ihrer Sprachkompetenz in Deutsch keine Rolle. Die Elternbroschüren sind auch in den Sprachen Türkisch, Arabisch, Englisch und Russisch erhältlich.

FamilienErgo ist offizieller Kooperationspartner des Niedersächsischen Bildungsinstituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung: www.nifbe.de

Autorin: Raffaela Beißner