Extras

Zuletzt aktualisiert:

Breakdance

Into the woods

Am 5. September war das erlebnispädagogische Zentrum Wakitu in der List der Treffpunkt für das erste "Into the Woodz Breaking Battle". Das Outdoor Breaking Battle zog Tänzer*innen aus ganz Niedersachsen und Umgebung an. Der Andrang war riesig.

Getanzt wurde 'eins gegen eins' in den Kategorien 14 und ab 15 Jahre. Die jüngsten Teilnehmer*innen waren fünf Jahre alt. Es wurde gebattled und im Kreis getanzt. 

DJ Jango PND Jackson legte heiße Tanzscheiben auf. Moderator Khan Kid 7 aus Berlin heizte die Tänzer*innen immer zu Höchstleistungen an. Die kompetente Jury um Mallekid, Wowka und Wall-D musste alle Battle-Teilnehmer bewerten. 

Im Finale standen sich bei den Jüngeren Plarent aus Gladbeck und Bonito aus Hamburg gegenüber. Bonito aus Hamburg konnte dieses Battle für sich entscheiden.

Bei den Älteren standen sich zwei Tänzer von der renommierten Tanzcrew BBT gegenüber. Soulex und Airtex lieferten sich ein spannendes Finale, was dann Airtex für sich entscheiden konnte.

Die Gewinner*innen konnten sich über eine schöne Urkunde sowie eine Bluetooth Box und Klamotten freuen. Sie wurden von BOTY gespendet.

Das von Jugendlichen mitorganisierte Battle-Event der Kinder und Jugendarbeit, Bereich Jugendzentren war ein voller Erfolg. Es soll 2021 wiederholt werden.

Wer Lust und Spaß an Hip Hop hat oder es einfach mal versuchen möchte, hier die Trainings- und Kurszeiten: 

Montags

JZ Feuerwache:
18:00 - 20:00 Uhr 

JZ Döhren:
19:00 - 21:00 Uhr 

Mittwochs 

Haus der Jugend (ab 8 Jahren):
16:30 - 17:30 Uhr

JZ Feuerwache:
18:00 bis 20:00 Uhr 

JZ Döhren:
19:00 bis 21:00 Uhr 

Donnerstags 

JZ Feuerwache (nur Fortgeschrittene):

17:00 - 20:00 Uhr 

JZ Döhren:
19:00 - 21:00 Uhr 

Freitags

JZ Feuerwache:
18:00 bis 20:00 Uhr 

Alle Trainingszeiten richten sich generell an Jugendliche ab 14 Jahren.

Autorin: Eva Maria Schrader, Fachbereich Jugend und Familie, Bereich Kinder- und Jugendarbeit, 51.55, Jugendzentren