Veranstaltungstipp

Rassismus macht krank!

Was macht Rassismus mit uns? Wie wirkt sich die Angst vor Herabwürdigung auf uns aus?

Wir sind Held*innen: Ein Kurzfilm entsteht.

Am Montag, 29. November um 18 Uhr lädt die Initiative für Internationalen Kulturaustausch e.V. (IIK) in die Warenannahme des Kulturzentrum Faust, Hannover-Linden, zum Thema Rassismus macht krank! ein. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „ALLE GESUND? Soziale Gerechtigkeit und das Recht auf Gesundheit“ des Bündnisses Menschenrechte grenzenlos erwartet euch an diesem Abend eine Ausstellungseröffnung, ein Kurzfilm sowie eine moderierte Podiumsdiskussion.

Iyabo Kaczmarek (Grüne), Bala S. Ramani (SPD), Thomas Klapproth (CDU), Kai Weber (Flüchtlingsrat Niedersachsen) und Pia Ahmed (Zivilgesellschaft) diskutieren über rassistische Diskriminierungen, Ursachen, individuelle und gesellschaftliche Folgen sowie Handlungsmöglichkeiten.

In dem Anti-Diskriminierungs-Projekt „Zusammenleben in Vielfalt“ (ZiV) unterstützt die IIK Menschen mit Rassismus-Erfahrungen, sich gegenseitig in Workshops gegen Rassismus zu empowern, eigene Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln und ihre Erfahrungen mit der Öffentlichkeit zu teilen.

An dem Abend der Podiumsdiskussion wird auch die Ausstellung mit biographischen Geschichten der Projektteilnehmenden eröffnet. Mit den Ausstellungsgeschichten werden uns vielfältige Alltags-Rassismen bewusstgemacht – durch erzählerische und fotografische Portraits lernen wir auch die Menschen dahinter kennen und was die rassistischen Erfahrungen für ihr Leben bedeuten.
Die Ausstellung bleibt bis zum 30.11.2021 in der Warenannahme, danach zieht sie bis zum Ende des Jahres ins Kulturzentrum Pavillon.

In dem Film „Wir sind Held*innen“, der ebenfalls mit Projektteilnehmenden von ZiV gedreht wurde, erzählen Gigi, Kamela, Anas und Jessy von ihren persönlichen Erfahrungen, machen anderen Betroffenen Mut und zeigen unterschiedliche Wege, um Rassismus zu bekämpfen. Entstanden ist ein nahbarer Film mutiger Protagonist*innen. 

Wann: 29. November 2021 um 18 Uhr
Wo: Warenannahme Kulturzentrum Faust
Wer: Initiative für Internationalen Kulturaustausch e.V.

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten: info@iik-hannover.de oder 0511 – 44 04 84.

Autor*in: Initiative für Internationalen Kulturaustausch e.V